Sie sind hier

Gametipp

Die virtuelle Liebe zum Auto

Das neue «Gran Turismo Sport» lässt die Herzen der Autofans höher-schlagen. Vor allem wer sich online messen möchte, kommt voll auf seine Kosten.

Schicke Boliden brettern über den Asphalt, Bild: zvg

Weiteres zum Thema

Simon Dick

Die «Gran Turismo»-Reihe von Sony steht seit Jahren für kompromisslosen Realismus in Sachen Rennspiel-Umsetzung. Das bedeutet, dass beispielsweise die Fahrphysik und die vielen Möglichkeiten sein Auto zu verschönern so realistisch wie möglich umgesetzt wurden.

Wer also einfach mal als Anfänger über die virtuellen Strassen düsen und schnell mal ein paar Rennen gewinnen möchte, wird mit dieser Spielreihe nicht sehr weit kommen. «Gran Turismo Sport» geht jetzt noch einen Schritt weiter und konzentriert sich, der Zusatzbegriff «Sport» im Titel verrät es schon, im Vergleich zu den vielen Vorgängern noch mehr auf Wettkämpfe, die vor allem online stattfinden. Natürlich kann man sich als Solospieler ebenfalls mit diversen Spielmöglichkeiten austoben und sich an einigen Aufgaben erfreuen, doch langfristig sind es die Online-Wettbewerbe und Herausforderungen, die das neue Rennspiel für die Playstation 4 so faszinierend machen.

«Gran Turismo Sport» ist somit in erster Linie für geduldige Spieler gedacht, die Spass daran haben, ihren Fahrstil stundenlang zu perfektionieren, um sich dann an Online-Rennen beweisen zu können. Solche Spielerinnen und Spieler werden mit diesem neuen Rennspiel wochenlang sehr viel Freude haben. Die fantastische Optik und jede Menge schicke Sportwagen gibt es gratis dazu.
 

Nachrichten zu Digital »