Sie sind hier

Blu-ray-Tipp

"Moonlight": Der Oscar-Abräumer

Der überraschende Oscar-Gewinner dieses Jahres ist jetzt fürs Heimkino verfügbar.

"Moonlight"

Ausgezeichnet als bester Film wurde mit «Moonlight» ein Drama, das so gut ins Schema eines Hollywood-Erfolgsfilms passt wie eine Ballettaufführung in ein Eishockeystadion. Nichts in diesem Film entspricht den Klischees, die einen Hollywood-Blockbuster zum Erfolgsfilm machen. Es fehlen weisse Stars, es gibt einen eigenwillig-subtilen Soundtrack, es gibt, abgesehen von einer filmentscheidenden Sequenz, keine Gewaltszenen. Die gezeichneten Figuren sind Menschen, die nicht viel zu sagen haben. Aber sie leben ihren täglichen kleinen Kampf um Anerkennung, um Liebe, um einen Platz an der Sonne. Und sie sind dunkelhäutig. Alle, ohne Ausnahme. Erzählt wird in «Moonlight» die Geschichte eines Jungen, der in einem heruntergekommenen Quartier von Miami aufwächst. Zu Beginn des Films ist Chiron zehn Jahre alt, am Schluss dürfte er etwa 30 sein. Der Film ist in drei Kapitel aufgeteilt. Das erste beleuchtet die Kindheit Chirons. Das zweite das Teenager-Alter und das dritte das Leben eines jungen Erwachsenen. Die riesige Zeitspanne, die der Film abdeckt, führt dazu, dass Regisseur Barry Jenkins und sein Drehbuchautor Tarell Alvin McCraney (ebenfalls oscargekrönt) auf eine elliptische Erzählweise setzen: zwangsläufig lebt das feinfühlige Drama von Auslassungen und grossen Zeitsprüngen. Aber es geht unter die Haut, weil es Menschen eine Stimme erteilt, die man sonst nie sieht im Kino. Mit interessantem Zusatzmaterial, insbesondere zum Soundtrack. Als DVD und Blu-ray erhältlich. mas

Info: «Moonlight» mit Mahershala Ali, Naomie Harris und Alex Hibbert. Regie: Barry Jenkins. Vertrieb: Ascot Elite Home Entertainment.
 
 

Stichwörter: Blu-ray-Tipp, Heimkino

Nachrichten zu CD/DVD/Blu-Ray »