Sie sind hier

CD-Tipp

Auf der Suche nach der Revolution

«El Tiempo de la Revolución» betitelt Erik Truffaz das mittlerweile zehnte Album seines Quartetts. Allerdings erwartet den Hörer darauf eher eine Evolution denn eine Revolution.

Bild: zvg

(tg) Der Trompeter mit seinem unverkennbaren, «luftigen» Klang bewegt sich auf diesem Werk näher am Pop als auch schon. Bereits in den letzten Jahren ist Truffaz durchaus geglückte Kooperationen mit Sängerinnen und Sängern für einzelne Stücke auf seinen Werken eingegangen (u.a. mit Sophie Hunger), dieses Mal kommt Anna Aaron in drei Liedern zum Zug. Es sind gute Songs – problematischer ist, dass man die Sängerin in einzelnen anderen Stücken eigentlich vermisst. Während das zugängliche Titelstück noch schwebt und treibt und «Mr. K» auch verzerrt groovt, hat man öfter das Gefühl, die Band auch schon inspirierter und lebendiger gehört zu haben.

Info: Erik Truffaz Quartet: «El Tiempo de la Revolución» (Blue Note/EMI).
 

Stichwörter: CD-Tipp, CD, Musik

Nachrichten zu CD/DVD/Blu-Ray »