Sie sind hier

FC Biel

Biel verpflichtet Beg Ferati

Namhafte Verstärkung für den FC Biel: Innenverteidiger Beg Ferati wechselt leihweise zu den Seeländern – mindestens bis Ende Jahr.

Bild: Keystone

Es bleibt beim FC Biel nicht nur bei vielversprechenden Worten, es folgen auch Taten: Wie das «Bieler Tagblatt» aus sicheren Quellen weiss, kann der Challenge-League-Vertreter eine weitere Verstärkung vermelden. Beg Ferati, 28, wechselt bis Ende Saison leihweise ins Seeland. Der Innverteidiger mit kosovo-albanischen Wurzeln galt noch vor vier Jahren als grosses Talent mit vielversprechender Zukunft. Dann hatte er Verletzungspech und wurde vor einem Jahr krank. Nun arbeitet er sich wieder Schritt um Schritt nach vorne, holt beim FC Biel Spielpraxis für die Super League.

Mit dem FC Basel wurde Ferati dreimal Schweizer Meister, bevor er 2011 zum SC Freiburg in die Bundesliga wechselte. Mit dem Trainerwechsel und zwei Verletzungen hatte Ferati Pech. Er wechselte zum FC Sion, wo er krank wurde (Pfeifferischen Drüsenfieber). Ende der letzten Saison kam er erstmals wieder in Fahrt. Der FC Sion, bei dem er einen Vertrag bis 2018 besitzt, zählt auf Ferati ab Anfang 2016.

Mehr zum Transfer im BT vom Freitag und im E-Paper

Nachrichten zu Aktuell »