Sie sind hier

EHC Biel

Tyler Seguin beendet Biel-Engagement

Jetzt ist es definitiv: Tyler Seguin hat Kevin Schläpfer mitgeteilt, dass er nicht mehr zum EHC Biel zurückkehren wird.

  • 1/13 Bilder: Keystone
  • 2/13 Bilder: Keystone
  • 3/13 Bilder: Keystone
  • 4/13 Bilder: Keystone
  • 5/13 Bilder: Keystone
  • 6/13 Bilder: Keystone
  • 7/13 Bilder: Keystone
  • 8/13 Bilder: Keystone
  • 9/13 Bilder: Keystone
  • 10/13 Bilder: Keystone
  • 11/13 Bilder: Keystone
  • 12/13 Bilder: Keystone
  • 13/13
zurück

bmb. Noch bestand eine kleine Hoffnung für den EHC Biel und dessen Anhängerschaft, dass Tyler Seguin doch noch ein paar Partien mit dem EHC Biel im neuen Jahr bestreiten wird. Er wollte sich - BT von heute - am Samstag darüber äussern. Doch das Treffen zwischen ihm und Kevin Schläpfer kam schon gestern Abend spät zustande. Darauf angesprochen, vermeldete Seguin seinen Abgang nach dem Spengler Cup. Er habe nicht gedacht, dass der NHL-Lockout so lange dauert. Jetzt wolle er sich ausruhen und die Saison, wenn sie denn beginnt, in Angriff nehmen. Ansonsten beendete er das Engagement in Europa endgültig. Ob nun auch gesundheitliche Probleme den Ausschlag gaben, darüber äusserte sich Seguin nicht.

Das Team Canada ist heute spielfrei und hat um 18 Uhr ein freiwilliges Training. Ob danach Seguin, sofern er am Training teilnimmt, mehr über seine Biel-Zeit sagen wird, ist offen. Mehr zum Thema so oder so im BT vom Samstag.

Eric Beaudoin kehrt somit ins Team zurück. Die Bieler sondieren nun den Markt, wollen aber auch den Stand in der NHL abwarten. Wird die Saison in Amerika definitiv abgesagt, wolle man Patrick Kane einen "Kollegen" zur Seite stellen. Ansonsten wird es andere Lösungen geben müssen.

 

Lesen Sie: "Wirbel um Tyler Seguin"

 

 

Kommentare

roenzgi

Tja, sehr sehr schade, aber es war zu befürchten!! Tyler, danke für dein Spektakel, danke für deine Tore und deine Zauberei! Jetzt sollt unbedingt ein Ersatz für den rest der Saison geholt werden!! Good bye Tyler


Nachrichten zu Aktuell »