Sie sind hier

Eishockey

Sieg gegen ZSC - 3. Schlussrang

Der EHC Biel gewinnt sein letztes Heimspiel der Qualifikation mit 4:1 gegen die ZSC Lions. Rajala und Schmutz treffen je doppelt. Mit diesem Sieg sichern sich die Bieler eine Runde vor Schluss den 3. Rang.

Der EHC Biel gewinnt gegen die ZSC Lions, Toni Rajala (rechts) erzielt zwei Tore. copyright: keystone

bil. Die 5828 Zuschauer erhielten am Samstagabend in der Tissot Arena einen Vorgeschmack auf die Playoffs. Intensität, Körperspiel, Rangeleien und Strafminuten waren zahlreich vorhanden.

Mit diesen Gegebenheiten kam der EHC Biel besser zurecht als die ZSC Lions und gewann 4:1. Zweimal Schmutz und zweimal Rajala trafen für die Gastgeber.

Dank dieses Siegs, dem elften in den letzten zwölf Heimspielen, sicherten sich die Bieler den 3. Schlussrang der Qualifikation. Lugano kann Biel wegen der schlechteren Punkteausbeute in der Direktbegenung nicht mehr überholen. Auf welchen Gegner der EHCB im Playoff-Viertelfinal treffen wird, entscheidet sich in der letzten Runde vom Montag. 

Mehr dazu im BT vom Montag

 

Biel - ZSC Lions 4:1 (1:0, 1:0, 2:1)

Tissot Arena. – 5828 Zuschauer. – SR Mollard, Müller; Altmann, Kaderli.

Tore: 13:21 Schmutz (Diem) 1:0. 38:38 Rajala (Forster, Pouliot/4 gegen 3) 2:0. 43:21 Rajala (Kreis, Pedretti/Strafe gegen Phil Baltisberger angezeigt) 3:0. 56:39 Chris Baltisberger (Dave Sutter, Wick/Ausschluss Wetzel, ZSC Lions ohne Torhüter) 3:1. 58:42 Schmutz (Neuenschwander, Kreis/ins leere Tor) 4:1.

Strafen: 11mal 2 Minuten (2mal Wetzel, Joggi, 2mal Earl, Kreis, Maurer, Pedretti, Steiner, 2mal Fey) gegen Biel. 9mal 2 Minuten gegen ZSC Lions.

Biel: Hiller; Jecker, Forster; Fey, Kreis; Maurer, Steiner; Hächler; Pedretti, Pouliot, Rajala; Micflikier, Fuchs, Earl; Schmutz, Diem, Neuenschwander; Joggi, Fabian Sutter, Wetzel; Fabian Lüthi.

ZSC Lions: Flüeler; Phil Baltisberger, Seger; Dave Sutter, Geering; Guerra, Berni; Karrer; Pettersson, Vey, Suter; Chris Baltisberger, Schäppi, Herzog; Kenins, Shore, Wick; Bachofner, Prassl, Hinterkicher; Korpikoski.

Bemerkungen: Biel ohne Dufner, Valentin Lüthi, Tschantré (alle verletzt), Lofquist (überzählig) und Nussbaumer (Elite-Junioren). ZSC Lions ohne Blindenbacher, Marti, Nilsson, Sjögren (alle verletzt), Klein (krank), Künzle, Pelletier und Pestoni (alle überzählig). ZSC Lions von 56:06 bis 56:39 und von 56:40 bis 58:43 ohne Torhüter. 58:08 Timeout ZSC Lions.

Stichwörter: Eishockey, EHC Biel, ZSC Lions

Kommentare

powerplay

Ganz herzliche Gratulation zum unerwarteten, tollen 3. Platz! Hoffentlich wird’s im 1/4-Final jetzt nicht Davos, falls doch, scheint die Mannschaft im Augenblick zu allem fähig...


Nachrichten zu Aktuell »