Sie sind hier

EHC Biel

Penaltyniederlage gegen Kloten

Nach der Niederlage am Freitag gegen das zweitletzte Ambri verliert der EHC Biel auch am Samstag gegen das Schlusslicht Kloten. Die Bieler müssen sich nach Penaltyschiessen 2:3 geschlagen geben und verpassen die vorzeitige Playoff-Qualifikation.

Der EHC Biel verpasst gegen Kloten die frühzeitige Playoff-Qualifikation. copyright: keystone

bil. Das auf bescheidenem Niveau ausgetragene Spiel lebte vor allem von der Spannung. Der EHC Biel hätte seinen zehnten Heimsieg in Serie nach regulärer Spielzeit schaffen können und sich damit die vorzeitige Playoff-Qualifikation gesichert.

Daraus wurde aber nichts. Beim Stande von 2:2 ging die Partie in die Verlängerung. Dort fielen trotz Chancen en Masse keine weiteren Tore, worauf die drei Punkte im Penaltyschiessen verteilt werden mussten. Dort verwertete kein einziger Bieler seinen Versuch, womit Kloten die zwei Punkte mit nach Hause nahm. 

Die Bieler zeigten wie schon am Vortag in Ambri einen schlechten Auftritt. Gegen das von Kevin Schläpfer gecoachte Liga-Schlusslicht konnten die Seeländer nicht an die starken Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen.

Zweimal kassierte das Heimteam einen Gegentreffer kurz vor der Pausensirene. Fabian Lüthi und Fey stellten zweimal den Ausgleich her.

Mehr zum Wochenende des EHC Biel im Bieler Tagblatt vom Montag

 

Biel - Kloten 2:3 n.P. (1:1, 1:1, 0:1, 0:0)

Tissot Arena. – 5372 Zuschauer. – SR Müller, Wiegand; Küng, Progin.

Tore: 19:38 Praplan (Santala, Kellenberger/Ausschluss Wetzel) 0:1. 21:41 Lüthi (Moser, Fey) 1:1. 39:42 Obrist (Ramholt) 1:2. 46:40 Fey 2:2.

Penaltyschiessen: Marchon 0:1. Sutter: kein Tor. Abbott: kein Tor. Nussbaumer: kein Tor. Hollenstein: Pfosten. Joggi: kein Tor. Sallinen: Pfosten. Schmutz: kein Tor. Praplan: kein Tor. Rajala: kein Tor.

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Biel. 1mal 2 Minuten gegen Kloten.

Biel: Hiller; Lofqusit, Jecker; Kreis, Fey; Maurer, Dufner; Moser; Pedretti, Pouliot, Rajala; Micflikier, Fuchs, Schmutz; Nussbaumer, Diem, Fabian Lüthi; Joggi, Sutter, Wetzel.

Kloten: Boltshauser; Kellenberger, Bieber; Egli, Bäckman; Stoop, Ramholt; Kparghai, Harlacher; Praplan, Santala, Hollenstein; Leone, Sallinen, Abbott; Obrist, Trachsler, Marchon; Grassi, Schlagenhauf, Bader.

 

Bemerkungen: Biel ohne Earl, Valentin Lüthi, Neuenschwander, Steiner, Tschantré (alle verletzt), Forster (gesperrt) und Hächler (überzählig). Kloten ohne Back, Bircher, Bozon, Lemm, Von Gunten, Weber (alle verletzt) und Poulin (überzählig). 

Stichwörter: Eishockey, EHC Biel, EHC Kloten

Nachrichten zu Aktuell »