Sie sind hier

EHC Biel

Bieler verlieren Spiel und Tabellenführung

Der EHC Biel hat seine Tabellenführung nach einer 2:3-Niederlage gegen Fribourg-Gottéron bereits wieder eingebüsst. Ein schwacher Start wurde den Bielern zum Verhängnis.

Der EHC Biel im Einsatz.

Weg ist sie, die Leaderposition. Der EHC Biel geriet bis zur Spielmitte mit 0:3 in Rückstand und musste sich trotz kleiner Aufholjagd gegen Fribourg-Gottéron mit 2:3 geschlagen geben. Nächster Gegner ist am Freitag auswärts Lausanne. fri

Mehr zum EHC Biel mit Stimmen im BT vom Montag und im E-Paper

Biel - Fribourg-Gottéron 2:3 (0:1, 1:2, 1:0)
4723 Zuschauer. - SR Mollard/Müller, Gnemmi/Progin.
Tore: 8. Glauser 0:1. 25. Kienzle (Birner, Stalder) 0:2. 27. Holös (Mottet, Bykow) 0:3. 34. Pedretti (Julian Schmutz, Fuchs) 1:3. 48. Joggi (Earl) 2:3.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Biel, 5mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron.
Biel: Hiller; Jecker, Forster; Steiner, Maurer; Kreis, Fey; Suleski; Joggi, Earl, Rajala; Fabian Lüthi, Neuenschwander, Wetzel; Pedretti, Fuchs, Julian Schmutz; Pouliot, Sutter, Micflikier; Nussbaumer.
Fribourg-Gottéron: Brust; Rathgeb, Leeger; Kienzle, Stalder; Holös, Chavaillaz; Glauser, Abplanalp; Sprunger, Slater, Birner; Neuenschwander, Meunier, Flavio Schmutz; Rossi, Bykow, Mottet; Fritsche, Rivera, Vauclair.
Bemerkungen: Biel ohne Hächler, Valentin Lüthi, Diem, Tschantré und Dufner (alle rekonvaleszent). Fribourg ohne Cervenka, Schilt, Marchon (alle verletzt) und Chiquet (überzählig). Lattenschuss Kienzle (16.). Timeout Biel (58:34). Biel von 58:34 bis 58:46 und ab 58:59 ohne Torhüter.

Nachrichten zu Aktuell »