Sie sind hier

EHC Biel - HC Fribourg-Gottéron

4:2 - EHCB nimmt erfolgreich Revanche

Nach drei Niederlagen in Serie endlich wieder ein Sieg. Der EHC Biel schlägt den HC Fribourg-Gottéron verdient mit 4:2. Den Spielverlauf gibt's hier zum Nachlesen. Es tickerte: Levin Stamm.

Wellinger im Kampf mit Fribourgs Mottet. KEYSTONE
  • Newsticker

Das war's von uns. Das nächste Spiel bestreitet der EHC Biel am nächsten Freitag gegen den HC Ambrì-Piotta. Auch dann wird hier wieder getickert. Wir danken fürs Mitlesen und wünschen einen schönen Abend.

*********************

Die aktualisierte Tabelle - Mit diesem Sieg zementiert der EHC Biel seinen fünften Tabellenplatz. Well Done!

*********************

Die Resultate der anderen Partien von heute Abend:

Ambrì-Piotta - Zug 2:3

Davos - Lugano 5:3

Genf-Servette - Lausanne 1:2 n.P.

Kloten - ZSC Lions 3:1

SCL Tigers - Bern 4:1

*********************

*********************

*********************

Am Ende des Abends geht der Sieg für die Seeländer vollends in Ordnung. Nach Anlaufsschwierigkeiten im ersten Drittel steigerte man sich im Verlauf des Spiels stetig und liess sich auch nicht durch den etwas glücklichen Ausgleich der Fribourger in der 46. Minute aus der Ruhe bringen. Stattdessen spielten die Bieler weitherin ihr Spiel und hielten so den HC Fribourg-Gottéron auf Distanz. Auch das Verteidigungsspiel funktionierte wieder besser als in den letzten Partien. Der Matchwinner des Abends war eindeutig Gaëtan Haas. Das  Bieler Eigengewächs sorgte mit zwei Powerplaytoren für die halbe Miete und hatte so einen entscheidenden Anteil am Bieler Erfolg von heute Abend. 

*********************

Die Bieler lassen sich von ihrem Anhang feiern.

*********************

Haas und Birner sind die Spieler der Partie.

*********************

60' Das Spiel ist aus. Biel gewinnt gegen Fribourg-Gottéron mit 4:2! 

*********************

60' TOOOOOOOOOR FÜR DEN EHC BIEL! DIE ENTSCHEIDUNG! Die Fribourger versuchen es nochmals und schmeissen, trotz Unterzahl, alles nach vorne. Das nutzt Schmutz eiskalt aus und erzielt das 4:2!

*********************

59' Birner zurück auf dem Eis. Die letzten zwei Minuten sind angebrochen. 

*********************

58' Jetzt ist der Sieg wohl im Sack. Doppelte Überzahl wegen falschem Spielerwechsel.

*********************

58' Biel wieder komplett und damit in Überzahl!

*********************

57' Saikkonen, Back-Up-Goalie der Freiburger kommt für Conz aufs Eis, kann seinen Posten aber gerade wieder räumen, nachdem Birner eine Strafe kassiert hat. Nun wird's ganz schwierig für Fribourg.

*********************

57' Rudelbildung vor Hiler nach einem Abpraller. Er behält aber die Übersicht.

*********************

56' Boxplay Biel! Haas muss wegen Stockschlags zwei Minuten raus. Übrigens seine erste Strafe diese Saison.

*********************

52' Schmutz und Ritola sind zurück auf dem Eis. 

*********************

52' Die Fribourger zeigen sich unbeeindruckt vom Rückstand. Sprunger trifft die Torumrandung. Zweites Mal Aluminium an diesem Abend für Fribourg.

*********************

51' Die Tissot Arena ist mit 6'366 Zuschauern prächtig gefüllt.

*********************

50' TOOOOOOOOR FÜR DEN EHC BIEL! Kurz nach Ablauf der Strafe gegen Mottet kommt Biel zur dritten Führung an diesem Abend. Micflikier ist der Torschütze. Der Assist kam von Wellinger. 

*********************

48' Mottet muss wegen Haltens ebenfalls noch auf die Strafbank. Das ergibt ein Powerplay für Biel!

*********************

48' Ritola und Schmutz prallen zusammen und bieten sich im Nachhinein noch einen Schlagabtausch. 2+2 Minuten für beide. 

*********************

48' Wenigstens eine gute Nachricht. Earl ist aus der Garderobe zurückgekehrt und kann nun doch weiterspielen.

*********************

48' Die letzten drei Minuten treffend zusammengefasst: 

*********************

48' Die Bieler versuchen zu reagieren. Neuenschwander knallt die Scheibe an den Pfosten.

*********************

46' Tor für den HC Fribourg-Gottéron.  Und das ist noch bitterer für die Gastgeber. Der Ausgleich gegen den Spielverlauf. Birner versenkt die Scheibe nach einem Fehlschuss von Cervenka in der rechten oberen Ecke.

*********************

45' Earl scheint sich wehgetan zu haben und wird wohl nicht mehr aufs Eis zurückkehren. Bitter für Biel.

*********************

44' Pedretti erhält nach Zuspiel von Haas die nächste Möglichkeit. Conz bleibt Sieger im Duell.

*********************

43' Die Bieler überstehen die fünfminütige Boxplay-Phase!

*********************

42' Horansky sitzt, völlig unschuldig, die letzten zwei Strafminuten ab.

*********************

41' Das Schlussdrittel läuft. Allez Bienne!

*********************

Die Zwischenresultate der anderen Partien von heute Abend:

Ambrì-Piotta - Zug 1:3

Davos - Lugano 5:1

Genf-Servette - Lausanne 1:1

Kloten - ZSC Lions 1:1

SCL Tigers - Bern 3:1

*********************

Die Bieler scheinen den Tritt nun gefunden zu haben. Von der Überlegenheit der Freiburger ist nicht mehr viel übrig, die Bieler diktieren nun das Spiel. Die logische Folge ist der erneute Führungstreffer der Gastgeber in der 22. Minute. Erneut ist es Haas, der trifft. Erneut fällt der Treffer in Überzahl. Erneut ist Conz die Sicht verdeckt. Einzig ärgerlich aus Bieler Sicht: Die Matchstrafe Maurers und die damit verbundene Fünf-Minuten-Strafe, welche noch immer andauert. Hoffen wir auf eine Bieler Machtdemonstration im Schlussdrittel.

*********************

40' Es geht in die Pause, der EHCB führt mit 2:1.

*********************

40' Bis jetzt kommt nicht viel von Gottéron, zum Glück auch.

*********************

38' Damit fünf Minuten Überzahl für Gottéron.

*********************

37' Maurer scheint heute Abend vom Tempo seiner Gegner überfordert zu sein. Er checkt Bykov so hart in die Bande, dass dieser liegen bleibt. Das Spiel ist für ihn vorbei, er kassiert eine Matchstrafe.

*********************

37' Die Bieler lassen nur wenig zu, lassen den Puck in der gegnerischen Zone gut laufen. So bleiben die Fribourger Angriffsbemühungen ertragslos.

*********************

34' Nein, diesmal klappt's nicht. Zu kompakt steht Fribourg.

*********************

32' Drittes Powerplay Biel! Fällt auch der dritte Treffer in Überzahl? Haas geniesst auf jeden Fall Sonderbewachung.

*********************

30' Die Spieler von Mike McNamara können sich stetig steigern. Sie können sich in der gegnerischen Zone installieren. 

*********************

29' Conz mit einer kleinen Unsicherheit nach einem Schuss von Maurer. Ohne Folgen.

*********************

29' Die Bieler nun auch etwas besser im Spiel angekommen, es entwickelt sich eine interessante Partie. Die Refs müssen das Spiel nur wenig unterbrechen.

*********************

27' Nun wieder Fribourg. Cervenka spielt mit einem Teamkollegen einen tollen Doppelpass, er kann aber nichts gegen den mirakulösen Hiller ausrichten, der die Situation entschärfen kann.

*********************

26' Durcheinander vor Conz. Der Keeper verliert gar den Stock, seine Vorderleute bereinigen die Situation aber rechtzeitig.

*********************

25' Aber bereits sind die Saanestädter wieder am Drücker. Jetzt nur kein Gegentor!

*********************

22' TOOOOOOOOOR FÜR DEN EHC BIEL! Und wieder ist es Gaëtan Haas! Der Assistenzcaptain der Bieler erzielt den zweiten Treffer am heutigen Abend. Sein Tor ist ähnlich wie das erste: Conz' sicht eingeschränkt, ein Schuss von der blauen Linie und schon heisst es 2:1. 

*********************

22' Fey auf Micflikier. Dieser kann den Pass aber nicht unter Kontrolle bringen. 

*********************

21' Die Bieler können sogleich in Überzahl agieren. Birner muss raus.

*********************

21' Das zweite Drittel hat begonnen. Die Schussstatistik nach dem ersten Drittel - 6:12.

*********************

Die Zwischenresultate der anderen Partien von heute Abend:

Ambrì-Piotta - Zug 1:2

Davos - Lugano 3:1

Genf-Servette - Lausanne 1:1

Kloten - ZSC Lions 0:0

SCL Tigers - Bern 1:1

*********************

Die Bieler können mit diesem 1:1 mehr als zufrieden sein. 15 Minuten lang spielte nur Fribourg, der EHC Biel liess sich von den Saanestädtern unter Dauerdruck setzen und kamen dank einer Fribourger Strafe völlig gegen den Spielverlauf zum Ausgleich. Die Fribourger konnten den Rückstand aber innert Kürze wieder neutralisieren und kamen durch Mottet zum 1:1. Es ist Mottets 5. Tor innerhalb von drei Spielen.  

*********************

20' Das erste Drittel ist zu Ende. 1:1.

*********************

18' Tor für den HC Fribourg-Gottéron. Mottet bezwingt Hiller aus spitzem Winkel, der Ausgleich in der Tissot Arena.

*********************

18' Und sogleich sind die Bieler wieder in Unterzahl. Maurer zum zweiten Mal an diesem Abend draussen.

*********************

15' TOOOOOOOOOR FÜR DEN EHC BIEL! Mit der zweiten guten Möglichkeit des Spiels geht Biel in Führung. Conz ist die Sicht leicht verdeckt, Haas nutzt das aus und versenkt eiskalt in der oberen Ecke. 

*********************

15' Erste Strafe gegen Gottéron. Neuenschwander muss wegen Behinderung zwei Minuten raus.

*********************

15' Micflikier mit der Grosschance. Lebenszeichen von Biel!

*********************

15' Der EHCB bis jetzt krass unterlegen. Das läuft gar nicht nach dem Geschmack des heimischen Publikums. Rivera mit dem nächsten Anlauf.

*********************

13' Nächste Chance Gottéron. Kienzle versucht's.

*********************

12' Neuenschwander versucht's als nächster für die Fribourger. Er trifft das Gehäuse. Hiller im Glück. 

*********************

12' Und so verstreicht die Strafe ohne grössere Aufregung.

*********************

11' Nicht schlecht, wie die Bieler das anstellen. Sehr konzentriert, schaffen sie es, die Fribourger auf Distanz zu halten.

*********************

10' Zweite Strafe gegen Biel! Earl hält Cervenka den Stock zwischen die Beine und wandert für zwei Minuten in die Kühlbox.

*********************

9' Bykov mit einem Distanzschuss. Zu harmlos, um den Biel-Keeper zu überlisten.

*********************

9' Die Freiburger kommen wacher aus der Garderobe. Sie stören die Bieler sehr früh, oft bereits in der neutralen Zone. Folglich sind die Bieler noch nicht wirklich im Spiel angekommen.

*********************

6' Und die Gottéron-Spieler kommen bereits wieder angerollt. Plötzlich liegt die Scheibe frei vor Hiller. In der Verwirrung kann aber kein Spieler davon profitieren.

*********************

5' Cervenka kann alleine auf Hiller losziehen. Den Abschluss kann Hiller gerade noch so entschärfen.

*********************

3' Die Bieler überstehen die erste Unterzahlsituation sicher. Maurer ist zurück auf dem Eis.

*********************

2' Die Fans der Freiburger preisen die gute Beziehung mit der deutschen Stadt Trier mit einem Banner.

*********************

1' Nur 42 Sekunden dauert es bis zur ersten Strafe. Maurer muss wegen Stockschlags raus. Boxplay.

*********************

1' Das Spiel läuft. Hopp Biel!

*********************

Wer gewinnt das Spiel heute Abend? Nehmen Sie via Twitter an unserer Umfrage teil. 

*********************

Gleich geht’s los. Geleitet wird die Partie vom Schiedsrichter-Duo Mandioni/Mollard.

********************* 

Die Spieler laufen ein. 

*********************

*********************

Die Spieler reihen sich auf.

*********************

Das Stadion ist bereits gut gefüllt.

*********************

Gegenüber der letzten Partie gibt es bei Biel zwei personelle Änderungen. Zurückgekehrt ins Aufgebot sind der zuletzt kranke Schmutz sowie Micflikier, der Rajala als überzähligen Ausländer auf die Tribüne verbannt hat. Fabian Sutter hat sich leicht verletzt, Dufner ist krank und Huguenin überzählig. Zudem fehlt der langzeitverletzte Valentin Lüthi (Saisonende). Bei den Freiburgern fehlen Schilt, Maret, Loichat (alle verletzt), Mauldin (überzähliger Ausländer) und Marchon (Rückkehr U20-WM). Im Bieler Tor steht Hiller, während sich Rytz auf der Ersatzbank für einen allfälligen Notfall bereithält. Das Tor der Gastgeber hütet Conz.

*********************

Die Aufstellung der heutigen Partie:

*********************

Für Statistikfüchse hier noch die Stats der beiden Teams der bisherigen Saison (Quelle: Leading Sport).

*********************

News gibt es zur Kaderplanung des EHC Biels: Fabian Lüthi und Dave Sutter dürften laut Blick ihre Verträge bei Biel verlängern. Bereits verlängert wurden die Verträge von Toni Rajala, Marco Maurer und Mauro Dufner (alle bis 2019) und Kevin Fey (bis 2020). Unsicher sieht es dagegen bei Simon Rytz aus. Der 33-jährige Lysser scheint in seiner Rolle als Ersatztorhüter hinter Hiller unzufrieden. Ein Wechsel ist nicht ausgeschlossen. 

*********************

Dank diesem Sieg konnte der HC Fribourg-Gottéron gestern die rote Laterne in der Tabelle an Ambrì-Piotta abgeben. In der Tabelle liegen sie damit nur noch fünf Punkte hinter einem Playoff-Platz. Der EHC Biel liegt trotz drei Niederlagen in Folge noch immer auf Platz 5. Die logische Konsequenz ist aber, dass die hinteren Teams bereits wieder einigermassen zu Biel aufschliessen konnten. Zudem hat der EHCB zwei Partien mehr bestritten. Für den EHC Biel geht es darum heute um einiges, dementsprechend motiviert werden die Bieler heute Abend antreten: «Wir werden alles für diesen Sieg tun», meinte Biel-Captain Mathieu Tschantré gegenüber dem Bieler Tagblatt.

*********************

Aufseiten der scheinbar wiedererstarkten Freiburger waren zwei Matchwinner auszumachen: Killian Mottet, der wie bereits im vorherigen Spiel gegen Kloten doppelt traf, der 25-jährige Stürmer war vorher während 20 Partien in Folge torlos geblieben. Die Freiburger Nachrichten sprachen gar von einem «Ketchup-Effekt». Ebenfalls einen starken Eindruck hinterliess Gottéron-Torhüter Conz. Ihm verdankten die Saanestädter, dass die Bieler Offensiv-Bemühungen im Schlussdrittel am Schluss ohne brauchbare Resultate blieben.

*********************

Der EHC Biel ist heute Abend auf Revanche aus. Gestern, in der ersten Partie der Doppelrunde, verloren die Bieler auswärts gegen Fribourg mit 2:4. Es war bereits die dritte Niederlage in Folge. Zurückzuführen war diese auf einen uninspirierten Auftritt der McNamara-Truppe, die während des ganzen Spiels kein Rezept gegen ihren Gegner fanden. Sinnbildlich dafür die Schussstatistik im zweiten Drittel – 5:21 aus Sicht des EHCB.

*********************

Herzlich Willkommen zum Spiel der 37. Runde zwischen dem EHC Biel und dem HC Fribourg-Gottéron. Verfolgen Sie das Spiel hier im Live-Ticker.

Kommentare

Biennensis

@rot-gelb-1939: Merci für Deinen Tipp!


rot-gelb-1939

@biennensis. viele spiele des ehcb werden auch im radio live übertragen auf: www.radioblitz.ch. wichtiger sieg des ehcb, merci jonas!!!


bt-online

Wir danken fürs Mitlesen und wünschen ebenfalls einen schönen Sonntag! @Biennensis


Biennensis

Bravo EHCB! Danke für's tickern und no e schöne Sunntig. @bt-online


Nachrichten zu Aktuell »