Sie sind hier

HC Fribourg-Gottéron - EHC Biel

2:4 - Biel lässt drei wichtige Punkte liegen

Nach der Niederlage in Lugano müssen die Seeländer auch in Fribourg untendurch und stehen nach zwei Spielen im neuen Jahr ohne Sieg da. Die Gelegenheit zur Revanche bietet sich den Bielern aber schon morgen Samstag. Das Spielgeschehen können Sie hier nachlesen. Es tickerte für Sie: Tobias Feigenwinter

Earl hilft hinten gegen Rivera aus (Keystone)
  • Newsticker

Ein trostloser Abend für die Bieler. 5653 Zuschauer müssen mitverfolgen, wie die Seeländer versuchen, sich abrackern, "chnorzen" und am Ende die Scheibe einfach nicht im Tor unterbringen können. Der Sieg ist also keineswegs geschenkt, aber auch nicht unverdient. Mottet fällt mit seinem 3:1 Treffer (ein Buebetrickli) zu Beginn des Schlussdrittels die Vorentscheidung. Kurz darauf kassiert Hiller gleich nocheinmal ein Tor von hinter dem Gehäuse. Pouliot kurz vor Ende dann nur noch mit der Resultatkosmetik. Nach dem Spiel wurden Earl für den EHC und Conz für Gottéron zu den Best Players gewählt. Die Saanestädter können mit diesen drei Punkten die Schlusslaterne an Ambri abgeben. Sie feiern schon den zweiten Sieg im neuen Jahr, während Biel zweimal verlor. Die Gelegenheit zur Revanche bietet sich den Seeländern jedoch schon morgen um 19.45 Uhr in der Tissot Arena. Auch dann wird hier wieder getickert! Für heute bedanke ich mich fürs Mitlesen und wünsche Ihnen einen schönen Abend. HOPP BIEL!

***********************************

Die Tabelle nach diesem Spiel:

***********************************

60' Das Spiel ist zu ende, Fribourg-Gottéron gewinnt verdient mit 4:2

***********************************

60' ALLEZ HOPP Biel, noch zehn Sekunden zu spielen 

***********************************

60' Hiller raus, die Bieler versuchens nochmals

***********************************

58' POULIOT MIT DER RESULTATKOSMETIK! Der Ex-Fribourger trifft auf den Assist von Pedretti

***********************************

57' Es ist kein gestohlener Sieg für Gottéron an diesem Abend, das Schlusslicht zeigt eine wirklich starke Partie

***********************************

55' Noch fünf Minuten bis zum Spielende. Die Partie plätschert etwas vor sich hin, Fribourg prüft Hiller noch einige Male. 

***********************************

53' Der EHC tut sich schwer und Gottéron nützt das gnadenlos aus: Flavio Schmutz probierts einfach einmal durch die Mitte. Diese Aktion bleibt aber zum Glück ohne Torerfolg...

***********************************

52' Endlich wieder einmal ein Lebenszeichen der Bieler. Conz kann Pedrettis Abschluss aber am Tor verbeilenken

***********************************

50' Biel läuft langsam die Zeit davon, die Seeländer zeigen aber auch keine Anzeichen auf einen Schlussspurt. Fribourg verwaltet die Führung souverän... Schade

***********************************

49' Tor für Fribourg! Pedretti rutscht im entscheidenden Moment weg und eröffnet Gottéron damit einen Konter, welchen Cervenka mustergültig mit einem Buebetrickli abschliesst. Ist das die Vorentscheidung?

***********************************

46' Leeger zieht ab, Hiller lässt die Scheibe aber in seiner Fanghand verschwinden. Biel muss nun eindeutig einen Gang hochschalten!

***********************************

44' Biel hat in dieser Phase Mühe sich zu befreien, Fribourg jetzt im Vorteil... ALLEZ NOMAU!

***********************************

44' Mottet schlägt wieder zu! Ein Bubentrickli! Biel liegt jetzt schon 3:1 zurück, eine kalte Dusche...

***********************************

42' Pouliot, Pedretti, Haas und Fey ziehen ein starkes Powerplay auf, das Hartgummi findet den Weg aber nicht ins Netz der Fribourger...

***********************************

41' Da erscheint Earl gleich alleine vor Conz und holt eine Zweiminutenstrafe raus, Biel im Powerplay!

***********************************

41' Auf gehts in das letzte Drittel!

***********************************

Die Partie hat im Mitteldritel einiges an Attraktivität eingebüsst. Beide Teams bemühen sich, das Tempo und die Intensivität hochzuhalten. Es kommen einige Torchancen auf beiden Seiten zu stande, aber es will einfach nicht so recht. Vielleicht war die letzte Strafe gegen Wellinger die eine zu viel: Sprunger kann 23 Sekunden vor der Pausensirene zum 2:1 einschieben. Wenn die Bieler dieses Ding noch drehen wollen, muss Mike McNamara seinen Jungs aber etwas erzählen in der Garderobe! Wir können uns auf eine packende Schlussphase freuen! ALLEZ BIENNE!

***********************************

40' Und da ist das Mitteldrittel vorbei, Biel liegt mit 2:1 hinten....

***********************************

40' Tor für Gottéron! Julien Sprunger mit dem Führungstreffer kurz vor der Pause..

***********************************

39' Das Heimteam drückt enorm im Powerplay, alles läuft über Cervenka, Hiller mit einer mirakulösen Parade!!

***********************************

38' Erneut muss Wellinger in die Kühlbox, Biel in Unterzahl

***********************************

37' Heisse Szenen vor dem Bieler Tor... Bitte jetzt kein Gegentreffer! ALLEZ BIENNE! 

***********************************

35' Das Spielgeschehen flacht etwas ab, beide Teams haben Mühe, gefährliche Chancen zu kreieren

***********************************

33' Earl auf Lundin, dieser trifft aber nur das Aussennetz. Die Seeländer jetzt im Angriff!

***********************************

32' Gottéron mit mehreren Abschlüssen, Biel steht nun etwas unter Druck... ALLEZ LES GARS!

***********************************

30' Robbie Earl probierts mit einem Buebentrickli, kann die Scheibe aber nicht bis zuletzt kontrollieren. Schade!

***********************************

29' Conz aus dem Tor, Wetzel kann davon aber leider nicht profitieren...

***********************************

29' Wir nähern uns der Spielhälfte, Chancen sind auf beiden Seiten anzutreffen, aber alle sind nicht zwingend

***********************************

28' Rossi sucht den Abschluss, Conz lässt sich aber nicht bezwingen

***********************************

27' Grosschance für Fribourg. Hiller geht auf Nummer sicher, es gibt ein Bully

***********************************

25' Gottéron mit einer kleinen Druckphase, Biel kann sich aber befreien

***********************************

24' Gefährliches Powerplay der Fribourger, Biel verteidigt aber solid! Es spielen wieder fünf gegen fünf. ALLEZ BIEL!

***********************************

22' Strafe gegen Sutter: Fribourg das erste Mal in Überzahl, es spielen vier gegen drei

***********************************

21' Der Puck ist wieder auf dem Eis, weiter gehts mit dem Mitteldrittel. Mottet und Wellinger auf der Bank

***********************************

Eine intensive Startphase mit wenigen Unterbrüchen. Mottet kann in der zehnten Minute für das Heimteam vorlegen. Biel bleibt aber stets am Drücker und kann in der 16. Minute durch Earl im Powerplay ausgleichen. Die Schussstatistik ist mit elf zu neun für Biel auch durchaus ausgeglichen. Wer in dieser Partie noch einmal zulegen kann, erfahren sie gleich hier im Ticker. Bleiben Sie dran!

***********************************

20' Pausentee, die Spieler machen sich auf in die Garderobe. Wellinger und Mottet kassieren beide noch eine Strafe wegen Stockschlags...

***********************************

19' Caryl Neuenschwander zieht auf das Bieler Tor los, Hiller aber zum Glück aufmerksam!

***********************************

18' Der EHC ist aber omnipräsent mit mehreren Chancen, sogar ein Treffer ans Gehäuse!

***********************************

17' Cervenka prüft Hiller, der Seeländer Goalie aber sicher!

***********************************

16' JAAAAAAA EAAARL MIT DEM AUSGLEICH!!!!! Der verdiente Ausgleichstreffer in einer bis jetzt ausgeglichenen Partie! ALLEZ BIENNE! Rajala mit dem Assist

***********************************

15' Rivera muss zwei Minuten in die Kühlbox. Erneutes Power Play für Biel!

***********************************

15' Der Schoner von Conz verhindert den Ausgleichstreffer. Pouliot tanzt Fribourgs Verteidigung schwindlig, Pedretti kann vom Abpraller nicht profitieren

***********************************

14' Noch sechs Minuten zu spielen in diesem ersten Drittel, Biel liegt mit einem Tor zurück. Es liegt also noch alles drin!

***********************************

12' Cervenka verpasst den Puck vor Hiller nur knapp... ALLLEZ IZE, HOPPP BIEL!!

***********************************

11' Strafe gegen Biel? Die Schiedsrichter entscheiden sich dagegen, es geht fünf gegen fünf weiter

***********************************

10' Tor für Fribourg! Killian Mottet vollendet einen Konter der Heimmannschaft. Hiller ohne Chance

***********************************

9' GROSSCHANCE für Fribourg! Schöne Einzelaktion von Ritola, Pouliot kann in Extremis retten! phu...

***********************************

8' Tschantré von links, Conz lässt sich aber nicht linken! ALLEZ BIENNE ALLEZ!

***********************************

6' Kein Tor in Überzahl: Die Heimmannschaft wieder komplett. Biel zeigte aber insgesamt ein starkes Powerplay!

***********************************

5' Die Seeländer haben sich in der gegnerischen Hälfte installiert. Rajala und Pouliot versuchens beide mit den Rückhand, Conz aber sicher

***********************************

4' Nulltoleranz gegen Stockschläge: Fribourgs Fritsche muss auf die Bank! Power Play Biel!

***********************************

3' Ein aktiver, aggressiver Start beider Teams in dieses Spiel. Das macht Lust auf mehr!

***********************************

2' Hiller kann den Ablenker gerade noch parieren... ALLEZ BIENNE!

***********************************

1' Earl mit der ersten Chance, er scheitert aber an Conz

***********************************

1' Das Spiel beginnt!

***********************************

Die Spieler sind bereit, wir sind es auch. ALLEZ BIENNE! Möge der Bessere gewinnen!

***********************************

Der EHC Biel tritt heute in der BCF-Arena beim HC Fribourg-Gottéron an. Verfolgen Sie dieses wegweisende Spiel hier bei uns auf dem Liveticker…
 
Nach der unnötigen Niederlage in Lugano will der EHC Biel heute gegen den Tabellenletzten Fribourg-Gottéron auf die Siegerstrasse zurückfinden. Gegenüber der letzten Partie gibt es bei Biel vier personelle Änderungen. Tschantré ist aus seiner längeren Verletzungspause zurückgekehrt und spielt an Stelle des kranken Schmutz. Dufner und Huguenin sind ebenfalls krank, für sie spielen in der Verteidigung Fey und Steiner. Bei den Ausländern muss diesmal Micflikier passen, während Pouliot gegen seinen Ex-Klub wieder dabei sein darf. Zudem fehlt bei den Gästen der langzeitverletzte Valentin Lüthi (Saisonende). Bei den Freiburgern fehlen Schilt, Maret, Loichat (alle verletzt), Mauldin (überzähliger Ausländer), Marchon (Pause nach U20-WM) und Chiquet (Junioren). Im Bieler Tor steht Hiller, während sich Rytz auf der Ersatzbank für einen allfälligen Notfall bereit hält. Das Tor der Gastgeber hütet Conz.

***********************************

Herzlich Willkommen zum Spiel der 38. Runde der NLA zwischen dem HC Fribourg-Gottéron und dem EHC Biel!

 

Kommentare

Toeriss

Du bisch au weich Gulliver.


polonto

So die Festtage sind definitif vorbei. EHC Spieler reisst euch jetzt sofort am Riemen. Zwei Pleiten im neuen Jahr sind genug.Sonst nimmt dann der EHC Biel in dieser Saison ein katastrophales Ende.Ich wünsche euch für heute Abend nur das Beste.Es müssen einfach 3 Punkte her.


Gulliver

Allez allez?? Schreiben Sie doch mal Hopp Biel. Biel ist einfach zu weich uns zu welsch geworden um erfolgreich zu sein.


Nachrichten zu Aktuell »