Sie sind hier

Motorrad

Teilnehmerrekord auf dem Tessenberg

31 Teams sind das 12. Tessenbergrennen auf dem Solex gefahren. Les Solexiers und Trialex waren die Sieger nach sechs Stunden.

Nostalgie auf dem Tessenberg: Die Solexfahrer lieferten sich ein spannendes Rennen./Copyright: Francisco Rodríguez/Bieler Tagblatt
  • Video
Loading Video...
Auf dem Tessenberg rasant mit dem Solex unterwegs./Copyright: Francisco Rodríguez/Bieler Tagblatt
Loading Video...
Mit den Solex rasant um die Kurve./Copyright: Francisco Rodríguez/Bieler Tagblatt

Mit 31 Teams hat das traditionelle Tessenbergrennen in seiner zwölften Ausgabe einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnet. Es galt, auf dem Solex die längste Distanz innerhalb von sechs Stunden zurückzulegen. Dank einer konstanten Fahrt schaffte das Team von Trialex in der Kategorie Tuning insgesamt 236,22 Kilometer. Für den Bieler Teamchef Walter Wermuth war es damit nach 2005 und 2008 der dritte Sieg auf dem Tessenberg. In der Kategorie der originalen Solex ohne Tuningmassnahmen setzte sich das Team des Oberländers André Sommer klar durch. “Les Solexiers”, bei denen der Aarberger Fahrer Marc Bill zum dritten Mal mitmachte, erreichte mit 195,30 Kilometern über zehn mehr als die Verfolger. fri

Tessenbergrennen. Kategorie Original (20 Teilnehmer): 1. Les Solexiers 195,30 km 2. Flying Solex Crew 184,14 km. 3. Les Habasch de Solex 182,28 km. 4. Team Rock'n Roll Revival 182,28 km. 5. Squalo Motorcycling Club 180,42 km. 6. Rundefrässer 176,70 km. 7. 176,70 km. 8. So-Häx-Lex Classic 172,98 km. 9. Rauchveloteam Bläckbörry 172,98 km. 10. Chlapfum Team 171,12 km.

Kategorie Tuning (11 Teilnehmer): 1. Trialex 236,22 km. 2. Esprit Solex 232,50 km. 3. RAT'Solex 208,32 km. 4. Team Motorini 204,60 km. 5. Soulographe à piston 200,88 km. 6. Marjolein Birthday Racers 200,88 km. 7. Cafe Racer 193,44 km. 8. Bonneville 3 184,14 km. 9. Bonneville 2 150,66 km. 10. Alteisen 146,94 km.

Mehr zum Tessenbergrennen im Bieler Tagblatt vom Montag und im E-Paper
 

Nachrichten zu Aktuell »