Sie sind hier

Tanya Frei-Zürcher blickt zurück

2002 gewann die inzwischen vom Aktivsport zurückgetretene Curlerin Tanya Frei-Zürcher mit dem Schweizer Frauenteam in Salt Lake City Silber. Die Seeländerin gibt einen Rückblick auf ihre erfogreichste Zeit und zeigt ihre kostbaren Olympia-Erinnerungsstücke.

(fri) Tanya Frei-Zürcher kann sich noch sehr gut an den Moment erinnern, als sie mit dem Schweizer Team im "Rice-Eccles Stadium" vor 55 000 Zuschauern einlief. Die Stimmung an der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2002 in Salt Lake City sei unglaublich gewesen. Euphorie habe auch später am Curlingturnier geherrscht, als die Schweizerinnen bis in den Final vorstiessen. Schliesslich gewannen Frei-Zürcher und ihre Kolleginnen vom Team Bern AAM Olympia-Silber, der Karrierehöhepunkt der Seeländerin. 2005 trat sie vom Aktivsport zurück. Das Bieler Tagblatt besuchte sie zuhause und durfte ihre Olympia-Erinnerungsstücke begutachten.<br><br><span style="font-style: italic;">Mehr zu Tanya Frei-Zürcher im Bieler Tagblatt vom Mittwoch und im E-Paper.</span><br>

Stichwörter: Olympische Spiele

Nachrichten zu Aktuell »