Sie sind hier

Gleitschirmfliegen

Pieterler Student mit Top-Ten-Ergebnis

Michael Küffer aus Pieterlen hat am Gleitschirmweltcup in Mazedonien für ein Top-Resultat gesorgt. Der Nachwuchspilot überraschte mit einem dritten Rang im ersten Lauf und als Gesamtsechster.

Im Gleitschirm über die Mazedonische Landschaft. Bild: zvg

(mt) Auf die Schweizer Gleitschirmpiloten ist auch dann Verlass, wenn die Top-Favoriten auf einen Start verzichten. Während des Weltcups in Krusevo (Mazedonien) lag der Aargauer Stephan Morgenthaler vor dem alles entscheidenden vierten Lauf sogar hauchdünn in Führung. Sein Entscheid, die allerletzte Thermikblase vor dem Endanflug nur ganz wenig später zu verlassen als seine Gegner um die Gesamtwertung, kostete ihn letztlich den Sieg. Während die Spitze schon dem Ziel entgegenflog, legte sich Morgenthaler noch ein zusätzliches Höhenpolster an, um sicherzustellen, dass er nicht vor der Ziellinie aufsetzen musste. Letztlich erreichte er als 34. das Ziel und rutschte wegen den knappen Abständen auf den undankbaren vierten Gesamtrang ab. Im Nachhinein ärgert sich der 34-jährige Maschinenbauingenieur darüber, dass er seinen ersten Weltcupsieg so knapp verpasst hat.

Mit Michael Küffer hat zudem ein Nachwuchspilot aus dem Berner Seeland eine imposante Marke hinterlassen. Der 22-jährige Student aus Pieterlen mischte als sechster mitten in der Weltelite mit. Nach seinem Sieg im Swiss-League-Cup und dem Podestplatz an den Schweizer-Meisterschaften hat Küffer seinem Palmares in der ersten Wettkampfsaison nun einen ersten Erfolg auf internationaler Ebene hinzugefügt.

Gleitschirmweltcup in Krusevo (Mazedonien) – Schlussrangliste nach vier Läufen:
Herren: 1. Olivier Michielsen, FRA, 4490 Punkte; 2. Armin Eder, Aut, 4487; 3. Charles Cazaux, FRA, 4485; 4. Stephan Morgenthaler, Oftringen, 4474; 5. Alexander Schalber, AUT, 4458; 6. Michael Küffer, Pieterlen, 4446.
Ferner die weiteren Schweizer: 19. Christoph Trutmann, Spiegel bei Bern, 4207; 20. Dominik Frei, St. Gallen, 4201; 25. Michael Maurer, Unterseen, 4115; 39. Jörg Ewald, Zürich, 3933; 56. Adrian Hachen, Utzenstorf, 3622; 78. Joel Debons, Sion, 3163; 90. Alfredo Studer, Eggenwil, 2874; 108. Tim Bollinger, Nods, 2384.

Frauen: 1.Klaudia Bulgakow, POL, 3392; 2. Ayse Bayrak, TUR, 2863; 3. Joanna Di Grigoli, VEN, 2809. Ferner: 5. Nanda Walliser, Niderbipp, 2691.   

Stichwörter: Gleitschirmfliegen

Nachrichten zu Aktuell »