Sie sind hier

Multisport

Gerber und Buss Biennathlon-Sieger

Der Emmentaler Peter Gerber und Ladina Buss aus Willisau sind die Einzelsieger am diesjährigen Biennathlon. Insgesamt 472 Athletinnen und Athleten haben am traditionellen Bieler Multisportanlass teilgenommen.

Die Schnellsten in der Einzeldisziplin: Sieger Peter Gerber umgeben vom zweitplatzierten Jonas Mosimann (links) und dem drittplatzierten Adrian Ruhstaller./Copyright: Francisco Rodriguez

Nach seinem erfolgreichen Biennathlon-Debüt vor einem Jahr war Peter Gerber auch bei seiner zweiten Teilnahme die dominierende Figur. Der Triathlet aus Affoltern im Emmental kam mit dem Rennrad nur drei Sekunden hinter dem Führendem Jonas Mosimann ins Ziel, den er im Schwimmen distanzieren konnten. Entschieden wurde das Rennen auf der Mountainbikestrecke. In der Wechselzone betrug Gerbers Vorsprung bereits rund neun Minuten, worauf er seine Führung im abschliessenden Lauf problemlos ins Ziel brachte. Auf Platz drei klassierte sich der Biennathlon-Gründer und frühere langjährige OK-Präsident Adrian Ruhstaller aus Magglingen.

Bei den Frauen sicherte sich die Innerschweizerin Ladina Buss dank eines überragenden Laufs den Sieg vor Cornelia Lüdi aus Hellsau. Insgesamt 472 Athletinnen und Athleten gingen in Biel an den Start. Dies waren zwar etwas weniger als vor einem Jahr, als die 500er-Marke geknackt worden war. Dennoch zeigen sich die Organisatoren zufrieden und rechnen finanziell mit einer schwarzen Null. Speziell bei den Teams gab es viele Teilnehmer, während die Zahl bei den Einzeldisziplinen rückläufig ist. fri

Mehr zum Biennathlon mit Stimmen der Protagonisten im BT vom Montag und im E-Paper
 

Nachrichten zu Aktuell »