Sie sind hier

Laufsport

Achmüller vor Thallinger - Seeländerin Zweite - neu mit Communiqué

Der als Favorit ins Rennen gestiegene Hermann Achmüller hat den 60. Bieler 100-km-Lauf vor dem Seeländer Rolf Thallinger für sich entschieden. Bei den Frauen wurde Nicole Berner aus Müntschemier Zweite. Etwas erlebt, etwas gesehen, Lob oder Kritik? Benützen Sie die BT-Kommentarspalte.

Der Sieger des 60. 100-km-Laufes von Biel: Hermann Achmüller. Bild: bmb

Beat Moning

Noch gestern um 17 Uhr regnete aus Kübeln und auch im Laufe der ersten Kilometer war es nicht immer wesentlich besser. Aber im Laufe der Nacht besserten sich die Verhältnisse und die Läufer dürften heute Samstag beste Bedingungen vorfinden.

Das Rennen ist bei den Männern entschieden. Eine Zeit unter sieben Stunden war eine Illusion - und wohl auch in absehbarer Zeit nicht zu erreichen.

Der Favorit, der 47-jährige Hermann Achmüller, vor zehn Jahren auch Sieger im Jungfrau-Marathon, vergrösserte seinen Vorsprung in der zweiten Rennhälfte kontinuierlich. "Was ich mir in den Kopf setze, will ich erreichen", sagte er schon im Vorfeld. Den Bieler Nacht-100er hat er noch nie bestritten, aber er ging gut vorbereitet an die Aufgabe heran. Und sein

Achmüller gewinnt also den Jubiläumslauf in 7:29.29- dahinter Vorjahressieger Rolf Thallinger in 7:33.12, der schon im Vorfeld sagte: "Ich laufe mein Tempo. Schauen wir, was dabei herauskommt." Mit dem zweiten Rang ist auch der Bürener zufrieden. Immerhin verteidigte er den Titel als Schweizer Meister über 100 Kilometer.

Das Frauenrennen gewann Claudia Bernasconi aus La Tour-de-Peilz in 8:53,33. Erste Teilnahme, erster Sieg. "Mit dem habe ich nicht gerechnet", sagte die Mutter eines sechs Monate altens Babys. Und: Nicole Berner aus Müntschemier wurd Zweite und somit Vize-Schweizer-Meisterin.

Frauen: 1. Claudia Bernasconi (La Tour-de-Peilz) 8:53,33. 2. Nicole Berner (Müntschemier) 9:06,20. 3. Virgine Bagnoud (Denges) 9:11,52.
Männer: 1. Hermann Achmüller (Brixen, It) 7:29,29. 2. Rolf Thallinger (Utzenstorf, Büren) 7:33,12. 3. Matthias Christen (Madiswil) 7:48,37.  4. Daniel Rhyner (Thun) 7:48,37.  5. Stefan Lüscher (Kerzers) 7:54,34.  Ferner: 17. Matthias Klotz (Biel) 8:40,15. 33. Adrian Dreyer (Busswil) 9:03. 38. Marcel Limbach (Schüpfen) 9:16. 40. Andreas Zinni (Aarberg) 9:20,54.

 

Medien-Communiqué der Organisatoren vom Samstag Nachmittag

Bieler Lauftage – 60. 100-Kilometer-Lauf vom 7.-9. Juni 2018
In allen Belangen ein runder Geburtstag
Die sechzigsten Bieler Lauftage vom 7.-9. Juni 2018 hielten, was sie versprochen hatten. Mit insgesamt 4464 Gestarteten wurde die Teilnehmerzahl im Vergleich zu 2017 um 20% übertroffen. Die Sieger über 100 Km heissen im Jubiläumsjahr Claudia Bernasconi aus La Tour-de-Peilz und Helmut Achmüller aus Brixen (I).
Am Start des legendären Hunderter warteten am Freitagabend 1070 Unentwegte darauf, um Punkt 22.00 Uhr die 100 Km in Angriff zu nehmen. Es entwickelte sich insbesondere im Rennen der Herren ein packendes Duell zwischen dem letztjährigen Sieger Rolf Thallinger und dem erstmals in Biel angetretenen Hermann Achmüller. Das bessere Ende hielt nach 7:29.29 der Italiener in den Händen. Er avancierte damit zum ersten ausländischen Sieger seit Michael Boch (F, 2014). Rolf Thallinger lag im Ziel nur 3.43 Minuten zurück und bestätigte seinen letztjährigen Sieg eindrücklich. Der Drittplatzierte Matthias Christen aus Madiswil folgte mit 19 Minuten Rückstand auf die Siegerzeit.
Auch Claudia Bernasconi in 8:53.33 düpierte bei ihrer ersten Teilnahme alle Favoritinnen. Sie übernahm kurz nach Oberramsern die Spitze und siegte souverän, 13 Minuten vor Nicole Berner aus Müntschemier und 18 Minuten vor der Drittplatzierten Virginie Bagnoud aus Denges.


Weitere Gewinner
Den Vigier-Preis für die schnellste Seeländerin, den schnellsten Seeländer sicherten sich zum wiederholten Male Nicole Berner und Matthias Klotz (17. In 8:40.15). Die schnellste 5er Stafette „LCA Bärn“ legte die 100 Km in 6 Std 32 Min zurück. Claudia Hugi aus Oberwil b. Büren in 5:05.53 und der Bieler Gilles Champion in 4:05.53 im 56 Km Ultramarathon, sowie Markéta Maly aus Siselen b. Bern in 1:23.47 und der Aarberger Christoph Balmer in 1:19.27 im Halbmarathon. Dies die Namen der weiteren Siegerinnen und Sieger der 60. Bieler Lauftage 2018.
Den Erlebnislauf absolvierten 673 Joggende, Walkende und Nordic Walkende. Bereits am Donnerstagabend standen 903 Kinder zwischen 3 und 15 Jahren mit leuchtenden Augen am Start des Kids Run und begeisterten die Menschenmengen am Streckenrand.


Neuheiten haben sich bewährt
Die Cerebral Handicap Trophy lud Prominente dazu ein, gemeinsam mit Menschen mit Beeinträchtigung im Rollstuhl fahrend eine Kids Runde zu absolvieren. Die positiven Emotionen waren sicht- und spürbar, die Zuschauer begeistert und der Anlass wird sicher im nächsten Jahr wiederholt.
In Kooperation mit der Kampagne „Made Visible“ liess sich das OK etwas zum Thema Nacht einfallen. Die mit einem reflektierenden Spray besprühten Schuhe und Kleidungsstücke des Hunderter Starterfeldes führten zu wunderbaren Blitzlicht-Bildeffekten am Start und zu noch mehr Sichtbarkeit während der Nacht.
Die Spitzensportler der Armee aus Magglingen und Crossfit Biel luden zum Ausprobieren an ihren Bewegungsstationen ein. Gross und Klein waren von den sportlichen Herausforderungen und dem hautnahen Kontakt mit künftigen Olympia Teilnehmern begeistert.
Martin Reber, seit einem halben Jahr Präsident der Bieler Lauftage zeigte sich von seinem ersten Lauf beeindruckt: “Ich ziehe meinen Hut vor der Leistung aller Läuferinnen und Läufer. Die riesige Arbeit des OK und der 1000 Helferinnen und Helfer beeindruckt mich fast noch mehr. Unglaublich mit wie viel Enthusiasmus alle am Werk sind.“
Die 61. Bieler Lauftage finden vom 13. Bis 15. Juni 2019 statt

Infos wie Ranglisten über www.100km.ch

231374A
231494A
230672A
230813B
231530A
230673A
231901A
232030A
213876A
229537A
223853A
231523A-BielerTB
231937A-BielerTB
230671A
231881A
232067A
231512A
230430B
231108A-BielerTB
232162A-BielerTB
231901A
231113A-BielerTB
231671A
230796A
231290A
231492A
232205A
229305A
231904A
back

Nachrichten zu Aktuell »