Sie sind hier

Fussball

54. Uhrencup: Nach YB und Basel stehen auch die ausländischen Teams fest

Die ausländischen Teilnehmer des 54. Uhrencup in Biel sind bekannt: der Holländische Cupsieger Feyenoord Rotterdam und das englische Traditionsteam Wolverhampton Wanderers.

Symbolbild: Keystone

Nachdem die Organisatoren anfangs Mai die Teilnahme der Berner Young Boys und des FC Basels sowie die Spieldaten und -Orte verkündeten, konnte letzte Woche der amtierende Holländische Cupsieger Feyenoord Rotterdam mit seinem Starspieler Robin van Persie verpflichtet werden. Vorgestern konnten die Verantwortlichen zudem die Wolverhampton Wanderers als 4. Team gewinnen. Der Aufsteiger in die Englische Premier League komplettiert das diesjährige Teilnehmerfeld. Der Ticketingvorverkauf startet am 1. Juni um 12.00 Uhr.

Während der FC Basel das Auftaktspiel am Dienstag, 10. Juli in Biel bestreitet, spielen die Berner Young Boys tags darauf (ebenfalls in Biel), ehe der FC Basel am Freitag, 13. Juli sein zweites Spiel in Biel bestreitet. Der detaillierte Spielplan sowie weitere Informationen zum zweiten YB-Spiel und „Uhrencup-Finale“ am Samstag, 14. Juli im Stadion Neufeld in Bern folgen Ende Mai.

 

Feyenoord mit Robin Van Persie als Aushängeschild
Der letztjährige Meister und Supercup-Sieger Feyenoord Rotterdam gewann unter Giovanni van Bronkhorst vor einem Monat den holländischen Cupfinal gegen AZ Alkmaar und gilt mit seiner Popularität als das Team, das in und ausserhalb der Niederlande die grösste Anhängerschafft hat. Seit 1921 spielt der 15-fache Landesmeister und UEFA-, Welt- und Europapokalsieger in der höchsten Nieder-ländischen Liga. 2002 gewann der Arbeiterverein zuletzt den Europacup. Star des Teams ist Robin van Persie. Der 34-jährige Nationalstürmer kehrte letzten Winter von Fenerbahce Istanbul zurück zu seinem Stammverein. Roy Makaay vom Trainerstaff von Feyenoord Rotterdam weilte vorletzte Woche in Bern und besichtigte verschiedene Hotels, Trainingsplätze und Stadien.

Nach den positiven Erfahrungen mit dem letztjährigen Turniersieger Stoke City FC kommt mit den Wolverhampton Wanderers der 4. Teilnehmer wiederum aus der Premier League. Die 1876 gegründeten „Wolves“ standen bereits am 14. April als vorzeitiger Aufsteiger in die Premier League fest. Der Club aus den West Midlands gewann drei Mal die Premier League und galt insbesondere in den 1950er-Jahren als eines der stärksten Teams in Europa.

Gesucht werden für alle vier Spiele Helfer und Helferinnen für diverse Bereiche (Spielorganisation, Sicherheit, Parkdienst, Stewards etc.) – Interessierte können sich gerne via www.uhrencup.ch anmelden. mt

Nachrichten zu Aktuell »