Sie sind hier

Spitalzentrum Biel

Dr. med. Jérôme Mathis wird neuer Chefarzt der Frauenklinik

Die Frauenklinik des Spitalzentrums Biel (SZB) steht per 1. Oktober unter einer neuen Leitung. Die Spitalleitung hat Dr. med. Jérôme Mathis, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe mit Schwerpunkttitel in operativer Gynäkologie, zum Chefarzt Frauenklinik gewählt. Der 37-jährige Gynäkologe tritt die Nachfolge von Dr. med. Kirsten Stähler van Amerongen an.

Jérôme Mathis. Bild: zvg

Am 1. Oktober übernimmt als Chefarzt Dr. med. Jérôme Mathis die Leitung der Frauenklinik des Spitalzentrums Biel. Der Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe verfügt über einen Schwerpunkttitel in operativer Gynäkologie und hat sich während seiner Ausbildung unter anderem vertiefte Kompetenzen in Senologie und onkologischer Gynäkologie angeeignet, heisst es in der Medienmitteilung.


Werdegang in Kürze
Nach einem Medizinstudium mit Auslandjahr an der Saarland-Universität in Homburg (D) und Abschluss an der Universität Lausanne entschied sich Dr. med. Jérôme Mathis für eine Spezialisierung in Gynäkologie und Geburtshilfe. Den wesentlichen Teil seiner fachärztlichen Ausbildung absolvierte er im Centre hospitalier universitaire vaudois (CHUV). 2014 erwarb er den Facharzttitel für Gynäkologie und Geburtshilfe und wurde er im Département de gynécologie et obstétrique des CHUV als Oberarzt gewählt, wo er daraufhin eine Subspezialität in operativer Gynäkologie abschloss. Im Jahr 2017 wechselte er ans Institut Paoli-Calmettes in Marseille, um seine Expertise in Senologie und onkologischer Gynäkologie zu vertiefen. Dr. med. Jérôme Mathis ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und lebt in Neuenburg, heisst es weiter.


Nahtlose Stabsübergabe per 1. Oktober
Die Chefärztin der Frauenklinik, Dr. med. Kirsten Stähler van Amerongen, hatte nach über zehnjähriger Tätigkeit im SZB beschlossen, sich beruflich neu zu orientieren. mt

Nachrichten zu Biel »