Sie sind hier

Party-Tipps

Adieu 2016 – wir starten ins neue Jahr

Der Jahreswechsel steht an und ist schon längst ein Thema. Feucht und fröhlich beginnt der Abschied und der Neubeginn bereits ein paar Tage vorher. Somit gibt’s hier unsere Tipps für das letzte Wochenende dieses Jahres:

von Domenique Fetz

Wer Morgen noch nicht frei hat, sollte sich das dringendst noch einrichten. Denn das dürft ihr nicht verpassen: Shake That Thing im Chessu. Dieses Mal wieder an einem Donnerstag und dazu noch extra lang. Bis 5 Uhr früh (oder vielleicht auch länger?) übt ihr schon mal den Abschied vom alten Jahr. Zudem erwartet euch heute Abend eine ganz spezielle Aktion, bei der es sich lohnt dabei zu sein.

Nachrichten zu Ausserhaus »

Kallnach

Kiesgrube Kallnach wird Realität

An der heutigen GV in Kallnach wurde über den "Kiesgraben" abgestimmt.

Es scheint ein "Kiesgraben" durch die Gemeinde Kallnach zu verlaufen. Von 546 Anwesenden Stimmberechtigten an der GV, sagten 366 Ja und 180 Nein zur geplanten Kiesgrupge im Challnechwald. Den ganzen Artikel finden Sie am Montag im Bieler Tagblatt. T.N.

 

 

 

Nachrichten zu Seeland »

Party-Report

Orpund im Ausnahmezustand – Der Video-Report

Graffiti, MC’s, DJ’s und Breakdance. Das Royal Arena Festival weiss, wie man die vier Elemente des Hip-Hop vereinigt, und bewies das auch wieder letztes Wochenende. Wir berichten euch wie es war:

von Domenique Fetz und Ronny Sommer

Man muss sich mal vorstellen, wie das aussieht, wenn sich 17'000 Menschen auf die Reise in das kleine Orpund begeben, um die kulturelle Revolution des Hip-Hops zu zelebrieren. Wenn man bedenkt, dass das Ganze vor 17 Jahren einerseits noch als «Royal Festival» auf einer kleinen Seematte in Täuffelen begann, um sich dann vor 10 Jahren mit dem kleinen «Arena Festival» in Orpund zu vereinigen, wird einem klar, was für eine Masse sich da eigentlich bewegt.

Von überall her

Nachrichten zu Ausserhaus »

Silvesterstille am Bielersee

  • 1/1

Langsam dämmert der Morgen am Bielersee. Alles ist still, nur die Lichter am andern Ufer spiegeln sich im See. Möge das neue Jahr, das in einigen Stunden anbricht, nur Gutes bringen.

Fotos und Text: BT-Leserreporter Heidi Schafroth, Biel

Zürich

Wawrinka nach Sieg über Chatschanow im Viertelfinal

Das Formbarometer zeigt weiter nach oben: Stan Wawrinka (ATP 88) erreicht beim ATP-Turnier in St. Petersburg die Viertelfinals.

(sda) Der 33-jährige Waadtländer setzte sich gegen den als Nummer 4 gesetzten Einheimischen Karen Chatschanow (ATP 24) nach 2:09 Stunden 7:6 (12:10), 7:6 (7:1) durch. In der Runde der letzten acht trifft Wawrinka in der russischen Metropole entweder auf den Argentinier Guido Pella (ATP 60) oder den Bosnier Damir Dzumhur, die Nummer 6 der Setzliste.

Nachrichten zu Aktuell »

Bern

SRG bleibt hart: Informationsabteilung des Radios zieht nach Zürich

Die SRG bleibt trotz Widerstand aus Politik und Wirtschaft hart: Die Informationssendungen von Radio SRF werden künftig in Zürich statt in Bern produziert.

(sda) Das hat der Verwaltungsrat der SRG entschieden, wie er am Mittwoch mitteilte. 170 Mitarbeitende sind vom Umzug betroffen, vor allem Medienschaffende, aber auch Techniker.

Die Kritik am Entscheid liess nicht lange auf sich warten. Mit dem Entscheid schwäche der SRG-Verwaltungsrat die regionale Verankerung und gefährde die inhaltliche Vielfalt in der Berichterstattung, schrieb das Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM).

Nachrichten zu Schweiz »

Genf/Annecy

Frauenschläger von Genf wegen versuchter Tötung angeklagt

Nach einer brutalen Attacke auf fünf junge Frauen in Genf sind drei Tatverdächtige in Frankreich wegen versuchter Tötung und schwerer Gewalt angeklagt worden. Ihnen drohen mehrjährige Gefängnisstrafen.

(sda) Die mutmasslichen Täter sitzen derzeit in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft im französischen Annecy am Mittwoch weiter mitteilte. Vor dem Untersuchungsrichter gaben die Tatverdächtigen zwar einen Teil der Anschuldigungen zu. Sie stritten aber ab, Schläge ausgeteilt zu haben.

Die vor Ort gesammelten Zeugenaussagen und die ersten Ermittlungen hätten den Untersuchungsrichter jedoch zu der Annahme veranlasst, dass es gegen diese drei Personen belastende Indizien für eine Beteiligung an der Tat gebe.

Nachrichten zu Vermischtes »

Bibern

Lastwagen gekippt, Ladung verloren

Auf der Hauptstrasse in Bibern verlor am Mittwoch ein Lastwagenchauffeur die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte auf die Seite. Der Chauffeur musste leicht verletzt in ein Spital gebracht werden. Die Strasse war für mehrere Stunden gesperrt.

Am Mittwoch, 19. September, gegen 9.45 Uhr, war ein Lastwagenchauffeur von Ichertswil herkommend auf der Hauptstrasse in Richtung Bibern unterwegs. Aus noch zu klärenden Gründen verlor er kurz vor Dorfeingang die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf das Wiesenbord am rechten Strassenrand. In der Folge geriet der Lastwagen ins Schleudern, kippte auf die Seite und verlor dadurch seine Ladung, heisst es in der Medienmitteilung.

Nachrichten zu Schweiz »

Nachrichten zu Vermischtes »

Bern

Nationalrat beschliesst höhere Hürden für Wiedergutmachung

Wer gegen das Gesetz verstossen hat, soll sich nicht mehr so leicht wie heute von einer Strafe freikaufen können. Gegen den Willen der SVP hat der Nationalrat am Mittwoch höhere Hürden für die Wiedergutmachung beschlossen.

Nachrichten zu Schweiz »

Seiten