Sie sind hier

Party-Tipps

Adieu 2016 – wir starten ins neue Jahr

Der Jahreswechsel steht an und ist schon längst ein Thema. Feucht und fröhlich beginnt der Abschied und der Neubeginn bereits ein paar Tage vorher. Somit gibt’s hier unsere Tipps für das letzte Wochenende dieses Jahres:

von Domenique Fetz

Wer Morgen noch nicht frei hat, sollte sich das dringendst noch einrichten. Denn das dürft ihr nicht verpassen: Shake That Thing im Chessu. Dieses Mal wieder an einem Donnerstag und dazu noch extra lang. Bis 5 Uhr früh (oder vielleicht auch länger?) übt ihr schon mal den Abschied vom alten Jahr. Zudem erwartet euch heute Abend eine ganz spezielle Aktion, bei der es sich lohnt dabei zu sein.

Nachrichten zu Ausserhaus »

Kallnach

Kiesgrube Kallnach wird Realität

An der heutigen GV in Kallnach wurde über den "Kiesgraben" abgestimmt.

Es scheint ein "Kiesgraben" durch die Gemeinde Kallnach zu verlaufen. Von 546 Anwesenden Stimmberechtigten an der GV, sagten 366 Ja und 180 Nein zur geplanten Kiesgrupge im Challnechwald. Den ganzen Artikel finden Sie am Montag im Bieler Tagblatt. T.N.

 

 

 

Nachrichten zu Seeland »

Party-Report

Orpund im Ausnahmezustand – Der Video-Report

Graffiti, MC’s, DJ’s und Breakdance. Das Royal Arena Festival weiss, wie man die vier Elemente des Hip-Hop vereinigt, und bewies das auch wieder letztes Wochenende. Wir berichten euch wie es war:

von Domenique Fetz und Ronny Sommer

Man muss sich mal vorstellen, wie das aussieht, wenn sich 17'000 Menschen auf die Reise in das kleine Orpund begeben, um die kulturelle Revolution des Hip-Hops zu zelebrieren. Wenn man bedenkt, dass das Ganze vor 17 Jahren einerseits noch als «Royal Festival» auf einer kleinen Seematte in Täuffelen begann, um sich dann vor 10 Jahren mit dem kleinen «Arena Festival» in Orpund zu vereinigen, wird einem klar, was für eine Masse sich da eigentlich bewegt.

Von überall her

Nachrichten zu Ausserhaus »

Silvesterstille am Bielersee

  • 1/1

Langsam dämmert der Morgen am Bielersee. Alles ist still, nur die Lichter am andern Ufer spiegeln sich im See. Möge das neue Jahr, das in einigen Stunden anbricht, nur Gutes bringen.

Fotos und Text: BT-Leserreporter Heidi Schafroth, Biel

Brüssel

Verhandlungen über EU-Haushalt 2019 gescheitert

Die Verhandlungen über den EU-Haushalt für 2019 werden zur Kraftprobe zwischen Europaparlament und Regierungen. Nach dem Scheitern von Vermittlungsgesprächen schieben sich beide Seiten gegenseitig die Schuld zu. Nun wird die Zeit für ein Budget sehr knapp.

(sda) Im Streit um den milliardenschweren EU-Haushalt für das Jahr 2019 sind die Vermittlungsgespräche endgültig geplatzt. Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments konnten sich am Montag nicht fristgerecht auf das Budget der Union für das kommende Jahr einigen, wie die österreichische EU-Ratspräsidentschaft am späten Montagabend mitteilte. Nun müsse der EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger einen neuen Entwurf für den Haushalt 2019 vorlegen. Oettinger kündigte umgehend an, er werde dies "in einigen Tagen" tun, um eine Einigung bis Jahresende zu ermöglichen.

Nachrichten zu Ausland »

Czestochowa

Polnische Bischöfe entschuldigen sich bei Missbrauchsopfern

Die katholische Bischofskonferenz Polens hat sich bei den Opfern sexuellen Missbrauchs durch Priester entschuldigt. Gleichzeitig appellierten die Geistlichen, allfällige Übergriffe zu melden.

(sda) "Wir entschuldigen uns bei Gott, den Missbrauchsopfern, ihren Familien und der Kirchengemeinschaft für das Leid, welches Kindern, jungen Menschen und ihren Angehörigen zugefügt wurde", hiess es in einer am Montagabend veröffentlichten Stellungnahme nach einer Versammlung des Episkopats im Wallfahrtsort Czestochowa (Tschenstochau). "Mit Trauer stellen wir fest, dass es auch in Polen Fälle sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen durch einige Geistliche und Kirchenvertreter gegeben hat", hiess es weiter.

Nachrichten zu Ausland »

Fussball

Niederlande nach packendem Finish weiter

Mit zwei kaum noch erhofften Toren in den letzten zehn Minuten erreichen Niederlandes Fussballer beim Erzrivalen Deutschland ein 2:2.

(sda) Die Niederländer holen damit genau das Remis, das sie für den Gruppensieg in der Nations League benötigten.

Nach dem Jahr der vielen Enttäuschungen verabschiedete sich die deutsche Nationalmannschaft in Gelsenkirchen mit vorwiegend jungen Kräften und mit einer guten, erfrischenden Leistung aus der A-Liga der neu geschaffenen Nations League.

Nachrichten zu Aktuell »

Abo

Karate

Heim-SM ein voller Erfolg

Die Seeländer Vereine haben an den Karate-Schweizer-Meisterschaften in Aarberg ausgezeichnete Leistungen gezeigt. Am meisten Medaillen hat der organisierende Karatedo Lyss/Aarberg gewonnen.

Nachrichten zu Vermischtes »

Schach

Achtes Remis im achten WM-Duell

Herausforderer Fabiana Caruana verpasst bei der Schach-WM in London den ersten Sieg gegen Weltmeister Magnus Carlsen.

(sda) Der 26-jährige Amerikaner kam in einer teilweise spektakulären achten Partie trotz zwischenzeitlicher Vorteile nur zu einem Remis, zwischen beiden Kontrahenten steht es 4:4.

Caruana setzte den 27-jährigen norwegischen Titelhalter zunächst unter Druck. Doch einen schwachen Bauernzug des Herausforderers im Mittelspiel nutzte Carlsen zur schrittweisen Verbesserung seiner Stellung aus.

Caruana versuchte noch einige Züge, seinen starken Freibauern auf der d-Linie einzusetzen, gab aber seine Bemühungen mit dem 38. Zug auf und bot ein Remis an.

Nachrichten zu WM 2018 »

Seiten