Sie sind hier

Tag der Erfinder

Mut zu neuen Ideen

Heute Mittwoch ist der «Tag der Erfinder», ein Aktionstag, der das Selbstbewusstsein zur Umsetzung von Innovationen stärken will. Erfunden und getüftelt wird auch in Biel.

Wer eine Erleuchtung hat, sollte diese auch publik machen: So lautet die Philosophie des Tages der Erfinder. Symbolbild: Pixabay
  • Video

Eric Morgenthaler

Was haben ein Feuerzeug, ein Kühlschrank, ein Dieselmotor, ein Jo-Jo und das Internet miteinander gemeinsam? Ganz einfach, es sind alles Erfindungen. Erfindungen, die wir heute als selbstverständlich wahrnehmen, die aber alle zu einem Zeitpunkt erst einmal von klugen und ideenreichen Köpfen ausgetüftelt werden mussten. Diese Beispiele sind nur fünf von vielen. Fast jeder Aspekt unseres Alltags, jedes Werkzeug, jeder Gebrauchsgegenstand, kann zum Erfindergeist eines Tüftlers zurückverfolgt werden.

Der Tag der Erfinder, der jedes Jahr am 09. November gefeiert wird, zollt eben diesem Erfindergeist Tribut. Das Datum ist kein Zufall, sondern eine Verbeugung vor der aus Österreich stammenden Schauspielerin Hedy Lamarr, einem Hollywoodstar der 1940er-Jahre, die aber auch als Co-Erfinder des sogenannten «Frequenzsprungsverfahrens» in die Geschichte einging. Dieses Verfahren findet noch heute in der Mobilfunktechnologie Verwendung.

Mut zur Innovation

Ins Leben gerufen wurde der Tag der Erfinder im Jahr 2005 von den beiden deutschen Tüftlern Marijan Jordan und Gerhard Muthenthaler. Laut der Webseite der beiden Initianten verfolgen Sie mit dem Thementag das primäre Ziel, «Erfindern europaweit Mut zuzusprechen und Ansporn zu geben, ihre Ideen auch wirklich in die Tat umzusetzen».

Dass Ideen und Innovationen zum Teil unentdeckt in den verschiedensten Köpfen innerhalb unserer Gesellschaft schlummern weiss auch die Bieler Firma Creaholic. Das Unternehmen ist in Sachen Ideenentwicklung und Beratung in den verschiedensten Disziplinen tätig und hat diverse Erfindungen entwickelt. «Kreativität steckt nicht nur in Künstlern und Musikern, sondern in allen, und ist unabhängig von der Herkunft», sagt Managing Partner Marcel Aeschlimann auf Nachfrage. «Diese Ideen müssen gesucht und beobachtet werden. Wenn man danach Ausschau hält, dann wird man auch fündig.»

Damit die Ideen auch vom anderen Ende, vom Erfinder her fliessen, wurde eben jener Tag des Erfinders initiiert. Es ist ein Tag des Mutes, der Mut zur Umsetzung und der Mut zur Veröffentlichung. Der Mut, mit seinen Einfällen zum Patentamt zu gehen, egal wie absurd sie einem selbst erscheinen mögen. Denn wo wären wir heute in unserer Gesellschaft, wenn all die grossen Erfinder der Vergangenheit diesen Mut nicht gehabt hätten?

Weiteres: Mit den Bieler Erfindern der Firma Creaholic haben sich auch unsere Kollegen bei TeleBielingue schon beschäftigt. Den Beitrag von damals finden Sie hier:

Stichwörter: Erfinder, Thementag, Aktionstag

Nachrichten zu Unterhaltung »