Sie sind hier

Region

Verletzte Fussgängerin, Kollision und Selbstunfall

In Neuveville wurde eine Fussgängerin von einem Auto erfasst, in Biel kollidierten zwei Personenwagen und in Lyss kam es auf der A6 zu einem Selbstunfall.

Symbolbild: Pixabay

La Neuveville: Fussgängerin verletzt
Am Mittwochnachmittag wurde eine Fussgängerin auf einem Parkplatz auf der Avenue de Collonges von einem Auto während eines Wendemanövers erfasst. Die 92-jährige Fussgängerin zog sich Verletzungen zu und musste mit der Ambulanz in das Spital nach Biel gefahren werden.
 
Biel: Kollision PW / PW
Am Mittwochmorgen kam es auf der Seevorstadt zu einem Verkehrsunfall. Dabei prallten beim Kreisel zwei Personenwagen zusammen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wird auf 15 000 Franken geschätzt.
 
Lyss-Nord: Selbstunfall auf der A6
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verlor ein Automobilist auf der Autostrasse A6, zwischen Lyss und Studen, die Herrschaft über sein Fahrzeug. Der in Richtung Biel fahrende Lenker kam auf der Höhe des Hornusserplatzes von der Strasse ab. Das Fahrzeug legte rund 20 Meter der Leitplanke samt Stahlseil dem Boden gleich. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wird auf 10 000 Franken geschätzt. Die Fahrbahn der besagten Strecke musste wegen den Reparaturarbeiten für längere Zeit gesperrt werden.
 
Text: Arthur Sieber

 

Nachrichten zu Seeland »