Sie sind hier

Mühleberg

Kollision zwischen Fahrrad und Auto

Am Mittwochnachmittag ist in Mühleberg eine Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ein mutmasslich involviertes Auto entfernte sich von der Unfallstelle. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Symbolbild: Pixabay

Am Mittwoch, 10. Oktober, kurz nach 16.05 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern eine verletzte Fahrradfahrerin gemeldet, welche durch Privatpersonen nach einem Unfall in Mühleberg in ärztliche Behandlung gebracht worden war. Ersten Abklärungen zufolge war die 48-jährige Frau mit dem Fahrrad vom Parkplatz des Volg-Lebensmittelgeschäfts auf die Murtenstrasse in Richtung Gümmenen eingebogen. Dabei kam es aus noch zu klärenden Gründen zu einer seitlichen Kollision mit einem auf der Murtenstrasse in Richtung Gümmenen fahrenden Auto, heisst es in der Medienmitteilung.


Ins Spital gebracht
Die Fahrradfahrerin stürzte in der Folge und wurde dabei verletzt. Passanten leisteten ihr erste Hilfe und brachten sie in ärztliche Behandlung, ehe die Frau für weitere Untersuchungen mit der Ambulanz ins Spital gebracht wurde.


Der Lenker fuhr davon
Der Lenker des in den Unfall involvierten Autos hielt nach der Kollision kurz an, fuhr dann aber in Richtung Gümmenen weiter. Es ist davon auszugehen, dass der rechte Aussenspiegel des Autos beschädigt ist.


Zeugenaufruf
Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen, die Angaben zum Fahrzeug machen können. Insbesondere der Lenker des Autos wird gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden, heisst es weiter. pkb

Stichwörter: Mühleberg, Seeland, Unfall, Fahrrad

Nachrichten zu Seeland »