Sie sind hier

Bellach

Helikoptereinsatz nach Kollision zwischen Auto und Kleinmotorrad

In Bellach kollidierte am Montagmorgen ein Auto mit einem dreirädrigen Kleinmotorrad. Die Lenkerin des Motorrades musste mit einem Helikopter der Rettungsflugwacht Rega in ein Spital geflogen werden.

Bild: pks

Am Montag, 13. August um ca. 09:45 Uhr, beabsichtigte ein 79-jähriger Automobilist in Bellach von der Turm- in die Gewerbestrasse einzubiegen. Nach ersten Erkenntnissen schnitt er dabei die Linkskurve und übersah das auf der Gewerbestrasse fahrende Kleinmotorrad. In der Folge kollidierten die beiden Fahrzeuge frontal miteinander.

Die 43-jährige Motorradlenkerin verletzte sich durch den Sturz erheblich und musste mit einem Helikopter der Rettungsflugwacht Rega in ein Spital geflogen werden. Der Automobilist blieb unverletzt. Für die Landung des Helikopters musste die Strasse im Bereich der Unfallstelle für rund eine halbe Stunde gesperrt werden. pks

Stichwörter: Bellach, Unfall, Polizei

Nachrichten zu Seeland »