Sie sind hier

Péry

Estrichbrand in einem Mehrfamilienhaus in Péry

In der Nacht auf Freitag ereignete sich ein Brand in einem Mehrfamilienhaus. Fünf Personen wurden verletzt und mussten ins Spietalzenrum gefahren werden.

Bild: Arthur Sieber

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist die örtliche Feuerwehr sowie die Berufsfeuerwehr Biel erneut nach Péry gerufen worden. Bereits zum fünften Mal ist ein Brand in diesem Mehrfamilienhaus an der Rue des Tilles ausgebrochen. Diesmal brannte es im Estrich. Mit zwei Krankenwagen sind fünf Bewohner in das Spitalzentrum nach Biel gefahren worden. Eine Untersuchung durch die Kantonspolizei ist im Gange. Ob es sich um Brandstiftung handelt konnte durch die Polizei noch nicht bestätigt werden. Erst von zwei Wochen brannte ein Kinderwagen im Treppenhaus. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Das ganze Haus (20 Personen) mussten evakuiert werden.

Text: Arthur Sieber

Nachrichten zu Seeland »