Sie sind hier

Abo

Kallnach

Nach Bomben auf Kallnach Fake News

Anfang Jahr hat das BT im Rahmen seiner Serie «Zeitreise» an die Bomben erinnert, die am Dreikönigstag 1918 beim Bahnhof Kallnach niedergingen. Wären diese eine Minute früher und ein paar Meter daneben runtergekommen, wäre ein vollbesetzter Zug getroffen worden, was zig Tote bedeutet hätte. Welcher Nation der Bomber war und warum er seinen Bombenschacht über dem Dorf in der neutralen Schweiz öffnete, blieb im Dunkeln. Der Bieler Historiker Juri Jaquemet hat versucht, diese diese Geschichte zu Ende schreiben.

Dieser Inhalt /diese Funktion ist nur für Abonnenten des Bieler Tagblatt (Abo-Classic / Abo-Online / Tageszugang) zugänglich.