Sie sind hier

Arch

Einfamilienhaus bei Brand zerstört

Gestern Nachmittag ist in einem Einfamilienhaus an der Römerstrasse West in Arch ein Brand ausgebrochen.

  • 1/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 2/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 3/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 4/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 5/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 6/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 7/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 8/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 9/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 10/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 11/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 12/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 13/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 14/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 15/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 16/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 17/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 18/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 19/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 20/21 Bilder: Arthur Sieber
  • 21/21 Bilder: Arthur Sieber
zurück
  • Audio

Weiteres zum Thema

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand das Haus bereits in Vollbrand, wie die Berner Kantonspolizei gestern Abend in einer Mitteilung schreibt. Die Regio Feuerwehr Büren und die Berufsfeuerwehr Biel konnten den Brand im Verlauf des frühen Abends löschen. Anschliessend wurde eine Brandwache gestellt. Das Haus wurde durch das Feuer komplett zerstört. Eine Frau wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. pkb

Stichwörter: Brand, Feuerwehr, Arch

Nachrichten zu Seeland »