Sie sind hier

Bangerten

Die Klassiker bleiben, der Geisskäse kommt

Julia Pfäffli übernimmt in Bangerten den «Löwen» in der fünften Generation. Nach über 30 Jahren als Wirte übergeben Ruth und Hans Pfäffli ihr Restaurant an ihre Tochter.

Stabübergabe: Julia Pfäffli mit Tochter Jaël sowie Ruth und Hans Pfäffli. Bild: zvg

(mt) Die Gaststube Löwen in Bangerten bei Dieterswil ist seit Anfang Jahr geschlossen. Morgen Donnerstag wird das Restaurant neu eröffnet: Die Köchin Julia Pfäffli hat den Betrieb von ihren Eltern Ruth und Hans Pfäffli übernommen, die über 30 Jahre lang im «Löwen» gewirtet haben. Mit der 35-Jährigen geht das Restaurant bereits in die fünfte Generation der Familie über. Julia Pfäffli will einiges modernisieren – dabei die Klassiker des Traditionsbetriebes aber beibehalten. Saisonale Speisen mit Produkten vom angegliederten Landwirtschaftsbetrieb könnten die Gäste also auch künftig erwarten, sagt sie. Den Bauernhof wird weiterhin Hans Pfäffli bewirtschaften, zusammen mit seiner jüngsten Tochter Anja. Die beiden werden das Restaurant wie bis anhin mit Eiern, Fleisch, Kartoffeln, Äpfeln, Salat, Spargeln, selbst gebranntem Schnaps, eigenem Öl und anderen Produkten beliefern.
Das schlägt sich auch auf der Speisekarte nieder. Es gibt einige Veränderungen, die Klassiker bleiben erhalten: «Die Spezialität meiner Eltern, das Rumpsteak mit hausgemachten Pommes frites und der Kräuterbutter, wird es auch weiterhin geben», sagt Julia Pfäffli.

Lehre in der «Moospinte»

Neu werden Gerichte wie Chèvre chaud (Geisskäse) überbacken mit Honig oder Schweinsfilet mit Baumnusskruste gekocht, zudem wird das Angebot für Vegetarier ausgebaut. Ausserdem werde das Ambiente «leicht aufgefrischt», so Julia Pfäffli. Weiter erhalte das Restaurant ein neues Logo sowie einen Internet-Auftritt.

Julia Pfäffli ist die älteste von fünf Schwestern; sie absolvierte ihre Kochlehre in der «Moospinte» von «Chrüter-Oski» Oskar Marti. Ihre Wanderjahre führten sie unter anderem in die «Fischerzunft» in Schaffhausen des 19-Punkte-Kochs André Jaeger, aber auch in die enge Küche eines Donauschiffs. Der alleinerziehenden Mutter einer fünfjährigen Tochter ist bewusst, worauf sie sich einlässt: «Ich bin im Restaurant aufgewachsen – ich weiss, dass diese Arbeit ein Full-Time-Job ist», sagt sie. «Aber ich freue mich darauf, in meinem eigenen Betrieb zu arbeiten.»
 

Info:
  • Wirtschaft zum Löwen, 3256 Bangerten bei Dieterswil
  • Tel. 031 869 02 30, www.loewen-bangerten.ch
  • Öffnungszeiten: Winterzeit (November bis März) Di bis Sa, 9 bis 23.30 Uhr; Sommerzeit (April bis Oktober) Mi bis So, 9 bis 23.30 Uhr.

 

Stichwörter: Bangerten

Nachrichten zu Seeland »