Sie sind hier

Seeland

Bei Autounfall tödlich verletzt

Am Wochenende kam es im Seeland zu zwei Unfällen. Dabei wurde eine Person tödlich verletzt.

Bild: Arthur Sieber

Lyss: Mann bei Autounfall tödlich verletzt
In der Nacht auf Samstag hat sich in Lyss ein schwerer Unfall ereignet. Ein Autolenker wurde dabei so schwer verletzt, dass er nur noch tot aus dem Auto geborgen werden konnte. Der Unfallhergang wird untersucht.

Die Meldung zu einem Unfall auf der Wilerstrasse in Lyss erreichte die Kantonspolizei Bern am Samstag, kurz vor 01:15 Uhr. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Autolenker von Wiler bei Seedorf herkommend in Richtung Lyss unterwegs. In einer Linkskurve geriet das Auto rechts von der Strasse ab, durchbrach einen Weidezaun und kam letztlich an der Böschung des Lyssbachs zum Stillstand.

Der 39-jährige Mann aus dem Kanton Bern wurde beim Unfall so schwer verletzt, dass er von den Rettungskräften nur noch tot aus dem Auto geborgen werden konnte. Die Wilerstrasse musste während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme für rund fünf Stunden gesperrt werden. Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern die Feuerwehr Lyss und ein Ambulanzteam. Untersuchungen zum genauen Unfallhergang wurden aufgenommen. pkb


Biel: Velofahrerin gestürzt
Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Solothurnstrasse ein Selbstunfall. Eine Fahrradfahrerin kam aus noch unbekannten Gründen zu Fall. Dabei zog sich die 46-jährige Zweiradlenkerin Verletzungen zu und musste mit der Ambulanz in das Spitalzentrum gefahren werden.

Text: Arthur Sieber


Schnottwil: Verkehrsunfall nach Ausweichmanöver
Am Samstagabend, gegen 17:45 Uhr, war ein Autolenker auf der Bernstrasse von Wengi herkommend in Richtung Schnottwil unterwegs. Nachdem er den Bereich einer Linkskurve verlassen hatte, verlor er infolge eines eingeleiteten Ausweichmanövers die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet ins Schleudern und prallte schliesslich mit der Fahrzeugfront in eine Böschung. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Gemäss den vorliegenden Aussagen des Autolenkers musste er einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen, welches seinerseits einen Fahrradfahrer überholte.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges sucht die Polizei die mitbeteiligten Verkehrsteilnehmer und Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn, Telefon 032 654 39 69, entgegen. pks

Lyss: Kontrolle wegen illegalen Glückspiels
Wegen Verdachts auf illegalen Glücksspiels und Sportwetten hat die Kantonspolizei Bern am Freitag, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Berner Jura – Seeland, der interkantonalen Lotterie- und Wettkommission (Comlot) und dem Polizeiinspektorat Lyss in einem Clublokal in Lyss eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei wurden 25 Personen kontrolliert, Bargeld sowie mehrere Wettcomputer und Spielautomaten sichergestellt.

Der mutmassliche Betreiber des Lokals und weitere Anwesende wurden für Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht und vorläufig festgenommen. Der verantwortliche Betreiber wird sich wegen Widerhandlungen gegen das Lotteriegesetz und das Spielbankengesetz sowie Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz verantworten müssen. Die weiteren Personen werden wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz zur Anzeige gebracht. Sämtliche angezeigten Personen werden sich vor der Justiz zu verantworten haben. pkb

Bilder: Arthur Sieber

Stichwörter: Unfall, Seeland, Lyss, Schnottwil

Nachrichten zu Seeland »