Sie sind hier

Kanton Solothurn

238 Personenwagen und 22 Lieferwagen präventiv kontrolliert

Zur Verhinderung von Einbrüchen führte die Kantonspolizei Solothurn zusammen mit der Kantonspolizei Bern am Mittwochabend an mehreren Standorten eine gemeinsame Verkehrs- und Personenkontrolle durch. Weitere gezielte Kontrollen durch die Kantonspolizei Solothurn werden folgen.

Einbruchsprävention. Bild: pks

Die Kantonspolizei Solothurn führte am Mittwoch, an mehreren Orten im Kanton eine koordinierte Verkehrs- und Personenkontrolle durch. Unterstützt wurde sie dabei durch die Kantonspolizei Bern. Kontrolliert wurden 238 Personenwagen, 22 Lieferwagen und vier Lastwagen sowie jeweils deren Insassen. Ziel der Kontrolle war die Einbruchprävention. Die Kantonspolizei Solothurn führt im Laufe des Herbstes/Winters weitere gezielte Kontrollen durch. Nebst vermehrter Kontrolltätigkeit soll die neue mit leuchtenden Farben umgesetzte Einbruchskampagne verschiedener Polizeikorps der Schweiz die Bevölkerung sensibilisieren und dazu ermutigen, bereits beim kleinsten Verdacht Telefon 117 anzurufen.

Nachrichten zu Seeland »