Sie sind hier

Abo

No Billag

Kulturschaffende warnen vor kultureller Wüste

Autoren, Musiker und Filmschaffende aus der Region fürchten sich vor einer Annahme der No-Billag-Initiative. Sie beschwören das Ende des Schweizer Hörspiels und vieler Formen der Kulturberichterstattung. Sie befürchten fehlende Einnahmen durch SRG-Tantiemen oder den Verfall des Rätoromanischen. Künstler wie Nemo und Noah Veraguth warnen in einem Anti-No-Billag-Spot vor den Folgen.

Dieser Inhalt /diese Funktion ist nur für Abonnenten des Bieler Tagblatt (Abo-Classic / Abo-Online / Tageszugang) zugänglich.