Sie sind hier

ROYAL ARENA FESTIVAL

Foto- und Videoreportage: So wars am Royal Arena Fesival 2017

17'000 Musikbegeisterte aus der ganzen Schweiz trudelten dieses Wochenende in Orpund ein fürs Royal Arena Festival. Auf der Bühne: Momentane Überflieger und Klassiker des Genres.

Royal Arena Festival 2017
  • Video

Im 10-Minute-Takt bringen Shuttlebuse die Hip Hop Fans vom Bieler Bahnhof zum Festival- und Campinggelände in Orpund.

Nur wenige Augenblicke nach der Ankunft scheint der Platz wieder wie leergefegt - denn alle wollen so schnell wie möglich zur Bühne.

Wie an jedem Anlass gehört natürlich auch hier die Schlange vor dem Eingang dazu. Pflichtbewusst wird jede Tasche bestens kontrolliert.

Dieses Jahr wieder ein fester Punkt auf dem Line Up: Die Swiss Rap Allstars. Mit dabei sind Dawill & Nativ (S.O.S.), XEN, EAZ, LIBA (Physical Shock), Superwak Clique (Makala, Di-Meh, Slimka) und Tommy Vercetti.

Der Berner sorgte mit seinem Auftritt für melancholische Klänge - das Publikum scheint sie zu geniessen.

Doch spätestens als die 187 Strassenbande die Bühne übernimmt, herrscht einfach nur noch Partystimmung.

Nach den Überfliegern aus Deutschland schlossen Jedi Mind Tricks und French Montana den Konzertabend ab.

Nachrichten zu Kultur »