Sie sind hier

Oberhofen

Taucher leblos geborgen

Die Kantonspolizei Bern hat am Montag in Oberhofen einen leblosen Taucher aus dem Thunersee geborgen. Die Identifikation des Mannes ist noch ausstehend. Die Ermittlungen sind im Gang.

Symbolbild: Pixabay

Die Kantonspolizei Bern hat am Montag, 13. Juni 2016, im Rahmen einer Suchaktion bei Oberhofen einen leblosen Taucher im Thunersee lokalisiert. Mehrere Spezialisten der Seepolizei und der Sanitätspolizei konnten den Mann in der Folge bergen.

Es bestehen Hinweise darauf, dass es sich bei dem Mann um einen seit Sonntagnachmittag bei der Kantonspolizei Bern als vermisst gemeldeten Taucher handeln dürfte. Dieser war gemäss aktuellen Erkenntnissen auf einem Tauchgang im Thunersee, als er plötzlich aus dem Sichtfeld seines Tauchpartners verschwand. In der Folge waren umgehend Suchmassnahmen eingeleitet worden, die bis Sonntagabend jedoch vorerst erfolglos blieben.

Die formelle Identifikation des Verstorbenen steht noch aus. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der genauen Umstände eingeleitet. pkb

Stichwörter: Taucher, Unfall, Thunersee

Nachrichten zu Kanton Bern »