Sie sind hier

Stadt Bern

Auf Drogen, betrunken, ohne Führerausweis und mit geklautem Auto

Die Kantonspolizei Bern hat am Donnerstagabend und in der Nacht auf Freitag in der Stadt Bern mehrere Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurden sechs Fahrzeuglenker in nicht fahrfähigem Zustand angehalten - einer davon versuchte zu flüchten.

Polizeikontrolle. symbolbild: Keystone

Am Donnerstagabend, 28. August 2014, wurde in der Stadt Bern die Fahrfähigkeit mehrerer Autolenker überprüft. Drei Personen lenkten ihr Auto unter Drogeneinfluss, als sie durch die Kantonspolizei Bern kontrolliert wurden. Bei zwei Personen fielen sowohl der Atemalkohol- wie auch der Drogenschnelltest positiv aus.

Ein Fahrzeuglenker versuchte sich der Kontrolle zu entziehen, konnte wenig später jedoch angehalten werden. Dabei stellte sich heraus, dass er unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand sowie ohne Führerausweis und mit einem entwendeten Fahrzeug unterwegs war.

Zudem wurden im Rahmen von Verkehrskontrollen in der Nacht auf Freitag, 29. August 2014 in der Stadt Bern weitere Widerhandlungen festgestellt. So werden drei Fahrzeuglenker wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss zur Anzeige gebracht. Ein Autolenker, welcher eine Kontrollstelle mit 87 km/h statt den erlaubten 50 km/h befuhr, wurde ebenfalls angehalten. Zwei Fahrzeuglenker fuhren ohne gültigen Führerausweis. Sechs Widerhandlungen wegen nicht Einhalten der erlaubten Höchstgeschwindigkeit konnten im Ordnungsbussenverfahren erledigt werden.

Allen fahrunfähigen oder nicht fahrberechtigten Personen wurde die Weiterfahrt untersagt. Sie werden sich vor der Justiz verantworten müssen. pkb

Nachrichten zu Kanton Bern »