Sie sind hier

Abo

Biel

Wer die WM als Köder für Kunden nutzt, muss Auflagen beachten

Auch wenn die Weltmeisterschaft in Russland und damit in weiter Ferne stattfindet, ist sie auch hier ein grosses Geschäft. Eine beliebte Möglichkeit, mit dem Fussball Geld zu machen, sind Public Viewings. Es gibt sie in grossen Festzelten oder an attraktiver Lage direkt am See – aber auch in unzähligen Bars und Beizen. Dabei gilt aber: Wer die Weltmeisterschaft öffentlich zeigen will, muss vieles beachten und die eine oder andere Gebühr entrichten.

Dieser Inhalt /diese Funktion ist nur für Abonnenten des Bieler Tagblatt (Abo-Classic / Abo-Online / Tageszugang) zugänglich.