Sie sind hier

Abo

Biel

«Von immenser Machtposition profitiert»

Eine Bordellbetreiberin soll sich in Biel des Menschenhandels schuldig gemacht haben. Die angeklagten Fälle seien dabei nur die Spitze des Eisbergs, glaubt die Staatsanwältin, sie fordert eine Freiheitsstrafe von rund drei Jahren.

Dieser Inhalt /diese Funktion ist nur für Abonnenten des Bieler Tagblatt (Abo-Classic / Abo-Online / Tageszugang) zugänglich.