Sie sind hier

Abo

Biel

Verteidiger fordert vollumfänglichen Freispruch

Seine Mandantin sei keinesfalls Teil einer Organisation von Menschenhändlern: Der Verteidiger einer ehemaligen Bordellbetreiberin fordert am Regionalgericht in Biel einen Freispruch in allen Punkten. Er setzt dabei auf eine angebliche Unglaubwürdigkeit der Opfer.

Dieser Inhalt /diese Funktion ist nur für Abonnenten des Bieler Tagblatt (Abo-Classic / Abo-Online / Tageszugang) zugänglich.