Sie sind hier

Biel

Neue Wärmeerzeugungsanlange für Garderobe Längfeld

Die Stadt Biel begrüsst das Bundesgesetz über die Unterstützung der nationalen Menschenrechtsinstitution, der Gemeinderat beschloss den Einbau einer neuen Wärmeerzeugungsanlage für die Garderobe Längfeld und es werden Massnahmen zur Förderung der Nutzung des öffentlichen Verkehrs lanciert.

Das Wappen von Biel

Unterstützung der nationalen Menschenrechtsinstitution
Der Gemeinderat hat sich in einer Stellungnahme zu Handen des Schweizerischen Städteverbandes im Rahmen des Vernehmlassungsverfahrens betreffend den Erlass eines Bundesgesetzes über die Unterstützung der nationalen Menschenrechtsinstitution positiv zur Absicht geäussert, den seit 2011 laufenden Pilotbetrieb in eine definitive Lösung zu überführen.
Gestützt auf die Tatsache, dass die Menschenrechte ein zentraler Bestandteil des friedlichen Zusammenlebens freier Gesellschaften sind und diese heute besonders auf internationaler Ebene und punktuell auch in der Schweiz in Frage gestellt werden, ist die definitive Schaffung einer Menschenrechtsinstitution in der Schweiz ein richtiges Zeichen, um dieses wichtige Gut zu schützen und dessen Bedeutung der Öffentlichkeit wieder stärker ins Bewusstsein zu rufen.


Neue Wärmeerzeugungsanlage für Garderobe am Längfeld
Der Gemeinderat hat den Einbau einer neuen Warmwassererzeugungsanlage für das Garderobengebäude Längfeld zwei beschlossen und einen Verpflichtungskredit von 130'000 Franken bewilligt.


Mehrfahrkarten für Dienstwege
Um die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel für Dienstwege zu fördern, lanciert die Bieler Stadtverwaltung im Rahmen ihres Mobilitätsmanagements eine Massnahme, die den Mitarbeitenden die Nutzung von Mehrfahrtenkarten nahelegt. mt
 

Nachrichten zu Biel »