Sie sind hier

Region

Kollisionen, Sachschäden und ein umgestürzter Baum

Die Polizei hatte am Wochenende in der Region sehr viel zu tun.

Bild: Arthur Sieber

Villeret: Auto gegen Auto
Am Sonntagnachmittag kam es auf der Grand Rue zu einem Verkehrsunfall. Dabei prallten Ausgangs Dorf in Richtung Biel zwei Personenwagen zusammen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wird auf 7000 Franken geschätzt.

Les Reussilles: In parkiertes Auto geprallt
Am Sonntag kam es auf der Strecke zwischen Les Reussilles und Le Saucy zu einem Verkehrsunfall. Dabei prallte ein Personenwagen in ein parkiertes Fahrzeug. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wird auf 5000 Franken geschätzt.
 
Biel: Auffahrunfall
Am Samstagabend ereignete sich auf der Kanalgasse eine Auffahrkollision. Dabei prallten Höhe der Liegenschaft Nummer 13 zwei Personenwagen zusammen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.
 
Biel: In Mauer geprallt
Am Samstagmorgen in der Früh verlor ein Automobilist auf der Reuchenettestrasse die Herrschaft über sein Fahrzeug. Dabei kam der Lenker mit dem Lieferwagen Höhe Lienhardstrasse von der Strasse ab und prallte in eine Mauer. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wird auf 12 000 Franken geschätzt. Die Strasse war im Bereich der Unfallstelle für längere Zeit nur einseitig befahrbar.

Bévilard: Baum auf Stromleitung
In der Nacht von Freitag auf Samstag fiel im sogenannten La Bottat ein Baum auf eine Stromleitung. Der Strom wurde dadurch für kurze Zeit unterbrochen. Die BKW unnd die Feuerwehr konnten die Leitung kurzerhand wieder freigeben. Verletzt wurde niemand.
 
Biel: Überholmanöver
In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich auf der Kreuzung Zukunftstrasse/Mattenstrasse erneut ein Verkehrsunfall. Dabei prallten wegen einem Überholmanöver zwei Personenwagen zusammen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zur genauen Abklärung der Unfallursache musste der Technische Unfalldienst der Berner Kantonspolizei aufgeboten werden.
 



Lyss: Auffahrunfall
Am Freitagabend kam es auf der Kirchenfeldstrasse zu einer Auffahrkollision. Dabei prallten Höhe der Liegenschaft Nummer 31 zwei Personenwagen zusammen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.

Texte und Bilder: Arthur Sieber

Biel: Kollision zwischen zwei Autos
Am Freitagabend ist es in Biel zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt nach ersten Erkenntnissen mehrere tausend Franken. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Der Unfall in Biel wurde der Kantonspolizei Bern am Freitag, kurz vor 22:00 Uhr, gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen waren zwei Autos auf der Mattenstrasse in Richtung Bahnhof unterwegs gewesen, als es aus noch zu klärenden Gründen im Bereich der Kreuzung Mattenstrasse/Zukunftsstrasse zu einer seitlich-frontalen Kollision kam.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere tausend Franken. Für die Unfallarbeiten musste der betroffene Strassenabschnitt für eine halbe Stunde gesperrt werden.

Zur Klärung des Unfallhergangs und der Umstände sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Insbesondere ein Mann, welcher sich offenbar zum Zeitpunkt des Unfalls vor dem Solarium an der Ecke Mattenstrasse/ Zukunftstrasse aufgehalten hatte, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 032 324 85 31 zu melden. pkb

Stichwörter: Unfall, Biel, Region, Wochenende, Polizei

Nachrichten zu Biel »