Sie sind hier

Biel

Kantonsbeitrag an Buserschliessung Bözingenfeld in Biel

Für die Busserschliessung Bözingenfeld in Biel hat der Regierungsrat des Kantons Bern einen Subventionsbeitrag von insgesamt 7,73 Millionen Franken bewilligt.

Symbolbild: bt/a

Der Kanton Bern übernimmt 5,15 Millionen Franken. Die Bernischen Gemeinden beteiligen sich gemäss dem Gesetz über den Finanz-. und Lastenausgleich zu einem Drittel an den Kosten (2,58 Millionen Franken). Das Projekt sieht vor, die Stadien mit einer neuen Strasse unter der A16 hindurch mit der Fritz-Oppliger-Strasse zu verbinden. So können die Busse künftig auf direktem Weg Richtung Bözingenfeld fahren. Damit verringern sich die Distanzen und Reisezeiten zwischen den Stadien und der SBB-Haltestelle Bözingenfeld deutlich. Die Bauarbeiten starten im August 2018. mt
 

Stichwörter: Biel, Bözingenfeld, Bus, Beitrag, Kanton

Nachrichten zu Biel »