Sie sind hier

Überraschung

Jetzt hat er es doch getan: Noah singt Mundart

Eigentlich wollte er nie Mundart singen. Doch jetzt hat der Bieler Pegasus-Sänger Noah Veraguth sein Versprechen gebrochen. Wollt ihr mehr davon?

Noah Veraguth singt Mundart. keystone

Umfrage

Wie gefällt euch Noahs Mundart-Ausflug?




Pegasus reitet weiter auf der Erfolgswelle. Die Bieler Band ist etwa als „Best Group“ bei den Swiss Music Awards nominiert. Dies zusammen mit Gotthard und Lo & Leduc. Auf ihrer Facebookseite outet sich Pegasus nun als Fan von Lo & Leduc. Und zwar auf eine besondere Art.

Sänger Noah bricht dafür ein Versprechen. Er hatte sich eigentlich vorgenommen, nie in Mundart zu singen. In einem Video auf Facebook gibt er nun aber den Lo & Leduc-Hit „Jung Verdammt“ in seiner eigenen Version zum Besten. Aber hört es euch selbst an:

 



Wie gefällt es euch, Noah Mundart singen zu hören? Die Fans zeigen sich auf Facebook ganz unterschiedlicher Meinung. Über 100 Kommentare sind zum Stück eingegangen.

So schreibt etwa Nicole Zumsteg: „NOAH ES ISCH SOOO SCHÖN! Bitte mach doch 1x en Song uf Mundart.“ Carmen Passerini-Joss schliesst sich dem an: „Noah so geil. Du dörfsch no mehr verspreche breche. So geil schön.“

Es gibt aber auch die andere Seite. „Schwitzerdütsch geht gar nicht! Hilfe!“, schreibt Helena Pironato. Und Blanche Walliser meint: „Es ist zwar nett, aber singe Mundart nur für den Hausgebrauch.“

Dann gibt es noch solche wie Angela Rossa, der es schlichtweg egal ist, in welcher Sprache Noah singt:  „Es isch egau, i welere Sprach Du singsch, denn Du bisch Du. Du singsch us Dim Härz, uf das chunts a!!!“ pam
 

 

Nachrichten zu Biel »