Sie sind hier

Biel

Förderung der Zweisprachigkeit in Biel

Die Zweisprachigkeit am Spitalzentrum, bei Kulturprojekten und bei der Berufsbildung in Biel wird vom Bund finanziell unterstützt.

Symbolbild: Pixabay

Zweisprachigkeit am Spitalzentrum
Die Zweisprachigkeit am Spitalzentrum Biel wurde dieses Jahr mit 25 000 Franken unterstützt. Mit diesen Beiträgen wird die französische Sprache an beiden Spitälern, die von Gesetzes wegen zweisprachig sind, gestärkt.


Kultur als Brücke zwischen den Sprachen
Der geltende Leistungsvertrag mit dem Bund legt das Schwergewicht auf Kulturprojekte, die zur Verständigung zwischen den Sprachen beitragen. 2017 haben mehrere kulturelle Organisationen und Institutionen Bundesgelder erhalten: das Théâtre de la Grenouille, das Festival du Film français d’Helvétie (FFFH), die Spectacles français de Bienne und die Bieler Fototage.


Französisch- und zweisprachige Berufsbildung
An ein vom Rat für französischsprachige Angelegenheiten des zweisprachigen Amtsbezirks Biel im Jahr 2015 gestartetes Projekt zur Stärkung der französisch- und zweisprachigen Berufsbildung in Biel wurde ein Beitrag von 50 000 Franken gewährt. Das auch von der kantonalen Erziehungsdirektion unterstützte Projekt begleitet und betreut französischsprachige Sekundarschülerinnen und Sekundarschüler in schwierigen Lebenssituationen bei der Suche nach einer Lehr- oder Ausbildungsstelle in ihrer Region und bei der Überwindung allfälliger Sprachbarrieren.

Weitere Bundesgelder im Bildungsbereich haben erhalten: die pädagogische Begleitung von zweisprachigen Studiengängen in Mikro- und Medizintechnik in Biel sowie der zweisprachige Unterricht in den Bieler Berufsmaturitätsklassen. mt
 

Nachrichten zu Biel »