Sie sind hier

Region

Ein Brand und viele Selbstunfälle

In den letzten 24 Stunden hatten die Feuerwehr und die Polizei in der Region einiges zu tun.

Symbolbild: pixabay.com

Biel: Vier Personen nach Brand im Spital
In der Nacht von Freitag auf Samstag ist die Berufsfeuerwehr an die Rainstrasse gerufen worden. In der Wohnung der Liegenschaft Nummer 47 ist im Cheminée ein Brand ausgebrochen. Die Brandbekämpfer waren rasch zur Stelle und konnten einen grösseren Brandausbruch verhindern. Zwei Kinder und zwei erwachsene Personen mussten mit der Ambulanz in das Spitalzentrum gefahren werden. Die Höhe des Sachschadens wird auf 100'000 Franken geschätzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Lyss Nord/Schüpfen: Viele Selbstunfälle
In der Nacht von Freitag auf Samstag ereigneten sich auf der Autobahn A6 zwischen Lyss-Nord und Schüpfen wegen schneebedeckter Fahrbahn viele Selbstunfälle. Innerhalb nur einer Stunde kamen fast an gleicher Stelle fünf Personenwagen von der Strasse ab. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens wird auf rund 20'000 Franken geschätzt.
 
Texte: Arthur Sieber

Stichwörter: Unfall, Lyss, Schüpfen, Biel, Polizei

Nachrichten zu Biel »