Sie sind hier

Region

Die Unfälle von gestern und heute

Seit gestern kam es in Biel zu zwei Velounfällen und in der Region ereigneten sich zwei Autokollisionen.

Symbolbild: Pixabay

Biel: Velofahrer verletzt
Am Dienstagmorgen ereignete sich auf dem Längfeldweg ein Selbstunfall. Auf dem Weg zur Arbeit stürzte ein 30-jähriger Velofahrer aus noch unbekannten Gründen und zog sich Verletzungen zu. Die Ambulanz musste den Verletzten in das Spitalzentrum fahren.
 

Nidau: Auffahrkollision
Am Montagmorgen ereignete sich auf der Aarbergstrasse eine Auffahrkollision. Dabei prallten auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 9 zwei Personenwagen zusammen. Die Höhe des Sachschadens wird auf 10'000 Franken geschätzt.
 

Biel: Velofahrer verletzt
Am Montagabend ereignete sich auf der Solothurnstrasse ein Verkehrsunfall. Aus noch unbekannten Gründen kam es auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 141 zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Fahrradfahrer. Der 56-jährige Zweiradlenker zog sich Verletzungen zu und musste mit der Ambulanz in das Spitalzentrum gefahren werden.
 

Lyss: Zwei Autos zusammengeprallt
Am Montagabend ereignete sich auf der Verzweigung Haldenstrasse / Föhrenweg ein Verkehrsunfall. Dabei prallten aus noch unbekannten Gründen zwei Personenwagen zusammen. Die Höhe des Sachschadens wird auf 7 000 Franken geschätzt.
 
Texte: Arthur Sieber

Stichwörter: Unfälle, Kollision, Biel, Nidau, Lyss, Spital

Nachrichten zu Biel »