Sie sind hier

Biel

Die Bauarbeiten im Alters- und Pflegeheim Cristal haben begonnen

Der Neubau des Heims mit Restaurant kostet rund 32 Millionen Franken: Es entstehen 72 moderne Einzelzimmer, 24 Betagtenwohnungen und ein Restaurant. Bauherr ist die Stiftung für Betagtenwohnungen Biel-Bienne unter der Leitung von Jürg Bohnenblust. 2018 sollen die Bewohnerinnen und Bewohner in den Neubau einziehen können.

Die Bauarbeiten im Alters- und Pflegeheim Cristal haben begonnen, Bild: zvg
  • Audio

Weiteres zum Thema

Das Alters- und Pflegeheim Cristal im Quartier Madretsch entspricht nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen. Die Anlage aus dem Jahr 1970 muss deshalb neu gebaut werden. 2010 hat die Stiftung das Projekt für den Neubau als anonymer Wettbewerb ausgeschrieben. Das Siegerprojekt von der Architekturgemeinschaft Büro Konstrukt/Hauswirth Architekten sieht im Erdgeschoss nebst einem Esssaal für die Bewohner und Bewohnerinnen ein öffentliches Restaurant mit Saal vor. Im 1. und 2. Stock werden 72 Einzelzimmer mit eigener Nasszelle und im 3. Stock 24 Betagtenwohnungen mit unterschiedlichen Grundrissen gebaut. Sowohl Zimmer als auch der Saal werden behindertengerecht gebaut.

Die Trägerin der Gebäude des Cristals ist die Stiftung für Betagtenwohnungen Biel-Bienne, die 1959 von der Stadt Biel gegründet wurde. Die Stiftung hat die Schaffung von Wohnraum und dessen Vermietung vorwiegend an betagte Personen zum Zweck. Der Rückbau des bestehenden Heims hat diese Tage begonnen. Der Heimbetrieb in der Übergangsphase ist für alle Bewohnerinnen und Bewohner an anderen Standorten gewährleistet. Der Neubau wird bis Mitte 2018 abgeschlossen sein. Die Bewohner und Bewohnerinnen des Alters- und Pflegeheims Cristals können im Sommer 2018 ihre neuen Zimmer beziehen, heisst es in der Medienmitteilung.

Die Baukosten belaufen sich auf 32 Millionen Franken. Die Stadt Biel hat der Stiftung ein Darlehen von 4.9 Millionen Franken zugesichert. Die restlichen Baukosten sind durch Bankdarlehen und Eigenmittel der Stiftung zugesichert. Das angegliederte Hochhaus mit Mietwohnungen für Betagte wurde bereits im Jahr 2007-2010 für rund 9 Millionen Franken saniert. Das Quartier Madretsch verfügt anschliessend neu über 100 Betagtenwohnungen und 72 Heimplätze, sowie ein Quartierrestaurant und -Saal. Ziel der Stiftung und der Stadt Biel ist, dass ausreichend Pflegeheimplätze zur Verfügung stehen, auch für Personen aus unterschiedlichen finanziellen und sozialen Verhältnissen sowie beider Sprachgruppen, heisst es weiter.

Alters- und Pflegeheime der Stadt Biel
Die Stadt Biel führt vier Alters-und Pflegeheime mit insgesamt 276 Plätzen und rund 220 Vollzeit-stellen. Damit sind die städtischen Heime für rund 40 Prozent des Angebots an Pflegeheimplätzen in der Stadt Biel verantwortlich. Das Alters- und Pflegeheim Cristal wurde 1970 als Wohnheim und Restaurant für Betagte eröffnet. 1998 hat die Stadt Biel die Betriebsführung übernommen. Das Projekt "Neubau Cristal" wurde im Jahr 2010 durch die Stiftung lanciert. mt
 

Nachrichten zu Biel »