Sie sind hier

Abo

Transitzplatz

Brügg betreibt Platz für Fahrende – aus Eigenliebe

Die Gemeinde Brügg eröffnet Anfang April einen Transitplatz für ausländische Fahrende. Der Gemeinderat hat dem Betrieb für maximal zwei Jahre zugestimmt, um in erster Linie die Probleme mit illegalen Landnahmen auf eigenem Gemeindegebiet zu lösen.

Dieser Inhalt /diese Funktion ist nur für Abonnenten des Bieler Tagblatt (Abo-Classic / Abo-Online / Tageszugang) zugänglich.