Sie sind hier

Biel

In Biel mangelt es an Sonderschulplätzen

Die Nachfrage nach Sonderschulplätzen nimmt weiterhin zu. Mit Beginn des neuen Schuljahrs hat die Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) in allen Regionen des Kantons Bern neue Klassen eröffnet und spezialisierte Angebote geschaffen.

Symbolbild: Pixabay

Agglomeration Biel und Berner Jura besonders betroffen
Es zeigte sich in verschiedenen Regionen des Kantons ein Mangel an verfügbaren Schul- und Internatsplätzen. Am gravierendsten ist die Situation in der Agglomeration Biel sowie im Berner Jura. Für einzelne Kinder und Jugendliche konnten die Eltern trotz intensiver Suche keinen geeigneten Sonderschulplatz finden.


Zusätzliche Klassen eröffnet
Mit Beginn des Schuljahres 2016/17 wurden in Tavannes und in Lyss je zwei Sonderklassen eröffnet. Eine zusätzliche Sprachheilbasisstufe wurde auf Beginn dieses Schuljahres von der Salome Brunner Stiftung für zwei französischsprachige Klassen in Biel eröffnet. mt
 

Nachrichten zu Biel »