Sie sind hier

Frage der Woche

Soll in einem WM-Jahr auf den Uhrencup verzichtet werden?

Beantworten und kommentieren Sie die Frage der Woche.

Copyright: Matthias Käser / Bieler Tagblatt
  • Umfrage

Umfrage

Soll in einem WM-Jahr auf den Uhrencup verzichtet werden?





Kommentare

Nosgar

@rot-gelb-1939 Das sehe ich nicht so, NLA-Mannschaften interessieren nicht besonders. Aber die Spiel des FC Liverpool in Grenchen, das waren noch Zeiten. Es ist aber klar ein Fehler, Spiele auf einmal in Bern auszutragen. Das hat gar nichts mehr mit Uhrencup zu tun. Anstosszeit 18 Uhr während der Woche ist zudem absurd (wie auch bei der Frauen U-19 EM) und spiele vor den WM-Halbfinals ebenso.


rot-gelb-1939

der herr ruefer hat den uhrencup mit seinem grössenwahn in diese situation gebracht... back to the roots bitte. 4 nla mannschaften, austragungsort grenchen, wo der uhrencup auch hingehört.


spirit off

apropo Uhrenthema... aber dann auch eher in Neuchâtel, statt Bern! - Organisiert mal während der Eishockey WM, einen Spenglercup...in Davos und Chur?!


resu21

Jedenfalls sollte nur in Biel und/oder Grenchen gespielt werden. Der Uhrencup gehört hier in diese, unsere Region und nicht nach Bern. Das war eine Schnapsidee auch auf dem Berner Neufeld spielen zu lassen.


Nachrichten zu Mitreden »