Sie sind hier

Frage der Woche

Ist die Bieler Braderie zu laut?

Beantworten und kommentieren Sie unsere Frage der Woche.

Copyright: Matthias Käser / Bieler Tagblatt
  • Umfrage

Umfrage

Ist die Bieler Braderie zu laut?





An der diesjährigen Braderie wurden strenge Lärmkontrollen durchgeführt. Denn das OK stört sich daran, dass in allen Gassen und Zelten zu laute Musik gespielt wird.

Was halten Sie von dieser Massnahme: Ist die Braderie wirklich zu laut?

 

Kommentare

spirit off

In der Schweiz häufen sich Fälle von Dämonenaustreibungen. Opfer sind oft Eritreer und Eritreerinnen, die an Psychischen Krankheiten leiden... Es ist eine streng getrennte Welt, in der die Eritreer/Innen leben. Getrennt in Gott & Teufel, Gut & Böse.


spirit off

Liebe/r Caramel_2015 ...in aller Frühe wurde an einem Brunnen, wo am Nachmittag Quartier_Kinder badeten, die Morgentoilette gemacht! ...NICHTs von Polizei rufen, ab 23:30 h merkte man, dass dies bewilligt wurde, passend am gruusligen Braderie Wochenende!


ligerius47

Am Freitag packten wir das nötigste und fuhren nach Stels im Prättigau. Drei herrliche Bergsommertage entschädigten uns vor dem Ohrenbetäubenden Musiklärm der Braderie. Einmal mehr zeigen die Bieler Behörden wie rücksichtslos der Kommerz in dieser Stadt die Anwohner behandeln darf.


Caramel_2015

Liebe/r Spirit off Ich wohne auch dort und ich fand die Gesänge wunderschön ! Es war ein christliches friedliches Fest mit Taufen und ja Gesängen - Christlichen Gesängen. Als ich von der Braderie nach Hause kam setzte ich mich extra noch auf den Balkon, um der Musik zu lauschen. Als ich am Sonntag dann aufwachte setze ich mich in den Garten und genoss es wieder. Von mir aus dürften die Eritreer das Fest 1 x im Monat machen. Ihre Musik ging mir in Herz und Seele. Wie kann man nur wegen so etwas die Polizei rufen an einem Braderie-Wochenende !!! Wo die Betrunkenen um 4 h morgens auf dem Heimweg noch durch die Gassen johlen, in Hauseingänge pinkeln und erbrechen. Wie kann man nur.....


Biennensis

Üble Uringerüche an fast jeder Ecke: Schlimmer als der Lärm sind die Pisser an jeder Ecke, die die Stadt Biel während der Braderie zur "Pissstadt" machen.


manolo

leider war auch die diesjährige braderie noch immer viel zu laut! spez. an der bahnhofstrasse gegenüber dem Odeon wurde die musik viel zu stark aufgedreht! man konnte sich fast nicht unterhalten ohne brüllen zu müssen! das ist ein unerträglicher zustand! leider waren die kontrollen viel zu lasch!


spirit off

AUF DER GURZELEN wurde das Champagne-Quartier vom Samstag auf Sonntag, DIE G.A.N.Z.E. NACHT (!!!) mit eritreischer "Folklore" laut und unübersehbar, beschallt... Trotz Hitze, mit geschlossenen Fenstern sehr gut hörbar!!! ALLE machen die Faust im Sack, kein Wort in den Medien über DIE 12 STÜNDIGEN JAMMERGESÄNGE...


Nachrichten zu Mitreden »