Sie sind hier

Frage der Woche

Begrüssen Sie die Tempo-30-Zone im Bieler Zukunftsquartier?

Beantworten und kommentieren Sie unsere Frage der Woche.

Symbolbild: Pixabay
  • Umfrage

Umfrage

Begrüssen Sie die Tempo-30-Zone im Bieler Zukunftsquartier?





Im Bieler Zukunftsquartier soll eine Tempo-30-Zone eingeführt werden. Dies soll im Quartier nahe des Bahnhofs, in dem sich viele Kinder aufhalten, die Verkehrssicherheit erhöhen und die Lärmbelastung deutlich reduzieren.

Mehr Infos zum Thema finden Sie hier.

Kommentare

Biennensis

Keine Rosinenpickerei (Zweiklassengesellschaft), sondern in allen Quartieren eine Tempo-30-Zone einführen! Haben Sie mich jetzt verstanden? @Chasseral1977


Chasseral1977

Der Biennensis schiesst mit seinem Kommentar mal wieder den Vogel ab. Tempo 30 Zonen in Quartierstrassen mit hohem Kinderanteil, insbesondere in der Nähe von Schulen, Kindergärten oder -krippen ist für mich eine Selbstverständlichkeit und sicher keine Zweiklassengesellschaft. Das Wohl und der Schutz der Kinder darf nicht zu Gunsten der Autofahrer gefährdet werden. Auch bzgl Elterntaxis habe ich eine klare Meinung, diese müssten verboten oder stark eingedämmt werden. Ist doch der Schulweg ein prägendes Element in frühen Jahren, ob zu Fuss oder auf dem Fahrrad und fördert die Selbstständigkeit.


mstuedel

@biennensis: wie schon erwähnt, ich bin genauso entschieden gegen Elterntaxis wie Sie. Als Elternteil bringe ich meine Kinder per Rad zur Schule, wenn sie den Weg nicht selber zu Fuss bewältigen (nota bene über die Mattestrasse) und im Elternrat habe ich mich für bauliche Massnahmen gegen Elterntaxihalte vor dem Plänkeschulhaus engagiert. Das Problem bei der Wurzel packen heisst aber, für sichere Schulwege sorgen, ergo sichere Fussgängerstreifen über die Hauptachsen, ergo Verkehrsberuhigung in den Quartierstrassen.


Biennensis

mstuedel: Erklären Sie die Sicherheits- und Wohnqualitätsgeschichte einmal "Ihren" Taxi-Eltern. Es sind genau diese Taxi-Dienst-Eltern (Privatschule, Kindergarten und Kita), die mit ihren unmöglichsten Lenk-, Wende- und Parkmanövern (an den unmöglichsten Stellen) für mehr Verkehrchaos und Verkehrsunsicherheit sorgen! PS: Studieren Sie einmal den Kinder-Fahrdienst (11:30 Uhr) an der Zielstrasse.


mstuedel

Speziell für die Zukunftsstrasse, an welcher eine Privatschule, ein Kindergarten und die grösste Kita der Stadt liegen, ein Muss. Für mehr Sicherheit und Wohnqualität in unserer Stadt.


wilsch28

...mit moblien Radarwagen...ergeben sich (einen Moment) 30er Zonen, sonst kaum! Nur gut für die Stadtkasse...




Biennensis

Ich bin generell dagegen, dass man mit den Tempo-30-Zonen in Biel-Bienne eine Zweiklassengesellschaft einführt!


Nachrichten zu Mitreden »