Sie sind hier

Gemeinde Studen

Zahlen & Fakten

Einwohnerzahl: 2’876
Gemeindefläche: 273 ha
Tiefster Punkt: 434 m ü.M.
Höchster Punkt: 595 m ü.M.
Steueranlage: 1,55
Nächste Gemeindeversammlung: 2. Juni / 1. Dezember

Karte anzeigen »


Schalteröffnungszeiten

Montag/Dienstag
08.00–11.30  14.00–17.00

Mittwoch
08.00–11.30  geschlossen

Donnerstag
08.00–11.30  14.00–18.00

Freitag
08.00–14.00 (durchgehend)


Gemeindepräsident

«Studen ist eine attraktive und dynamische Agglomerationsgemeinde. Obwohl nahe an der Stadt gelegen, bietet sie überdurchschnittlich hohe Lebensqualität in einem ländlich geprägten Raum mit vielen Erholungsgebieten. Die Gemeinde hat Arbeitsplätze von diversen Branchen zu bieten, nebst einem breitem Schulangebot.»


Mario Stegmann
mario.stegmann@studen.ch
N: 079 462 33 24
FDP
 


Portrait

Die Gemeinde Studen liegt am Fuss des Jäissbergs. Zu Beginn unserer Zeitrechnung befand sich dort ein Römerdorf namens Petinesca. Zentral auf der Achse zwischen Aventicum (Avenches) und Salodurum (Solothurn) und an der Abzweigung in Richtung Pierre Pertuis und Augusta Raurica gelegen, wuchs dessen Bevölkerung im 3. Jahrhundert bis auf 2000 Personen an; Überreste von Tempelbauten aus dieser Blütenzeit sind auf dem Jäissberg noch heute zu sehen. Erst 1000 Jahre später wird die Gemeinde Studen erstmals urkundlich erwähnt.

Die verkehrstechnisch auch heute günstige Lage ist wohl auch ein Grund dafür, dass die Gemeinde im vergangenen Jahrhundert rasch auf fast 2800 Einwohner anwuchs. Industrie- und Gewerbebetriebe bieten zahlreiche Arbeitsplätze an, viele Studenerinnen und Studener pendeln aber auch zur Arbeit ins kaum fünf Kilometer entfernte Biel.

Verwaltungskreis: Seeland


Haben Sie auf Ihrer Gemeindeseite fehlerhafte Daten entdeckt oder möchten Sie weitere Daten anbringen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Fotos aus der Gemeinde


zurück

Regionale Nachrichten