Sie sind hier

Gemeinde Sonceboz-Sombeval

Zahlen & Fakten

Einwohnerzahl: 1’785
Gemeindefläche: 1’503 ha
Höhe: 653 m ü.M.
Steueranlage: 1.84
Nächste Gemeindeversammlung:

Karte anzeigen »


Schalteröffnungszeiten

Montag
08.00–12.00  16.00–18.00

Dienstag/Mittwoch/Donnerstag
08.00–10.00  16.00–17.30

Freitag    
08.00–12.00  geschlossen


Gemeindepräsident


Paul-André Jeanfavre


Portrait

Die Doppelgemeinde Sonceboz-Sombeval liegt in der östlichen Mündung des St-Immer-Tals an den Ufern der Schüss. Über die angrenzende Passhöhe des Pierre-Pertuis führte bereits zur Römerzeit eine Strasse, jene, die Avenches (Aventicum) mit Kaiseraugst (Augusta raurica) verband. In Sombeval, damals Summavallis genannt, stand schon im Jahr 866 eine Kapelle.

Im 19. Jahrhundert erreichte die Industrialisierung auch das landwirtschaftlich geprägte Sonceboz-Sombeval: Die Einführung der Uhrenindustrie bescherte der Gemeinde ab 1850 einen Aufschwung. Das Wachstum war unter anderem auch möglich dank des frühen Anschlusses ans Schweizer Schienennetz im Jahr 1874: Die Bevölkerungszahl verdoppelte sich nachfolgend bis zur Jahrhundertwende auf über 1000 Personen. Sonceboz-Sombeval liegt im Verwaltungskreis Berner Jura.
 


Haben Sie auf Ihrer Gemeindeseite fehlerhafte Daten entdeckt oder möchten Sie weitere Daten anbringen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Fotos aus der Gemeinde


zurück

Regionale Nachrichten